weather-image
12°
15. Coppenbrügger Lesewoche beginnt am Dienstag / Autorin Claudia Schreiber am Freitag im Kulturzentrum Brunotte

Bücherreise mit Gondolieren, Eisenbahnen und zu Pferd

Coppenbrügge. Auch in diesem Sommer brauchen Literaturfreunde nicht auf Leseabende an verschiedenen Orten in der Gemeinde Coppenbrügge zu verzichten. Die „15. Coppenbrügger Lesewoche“ der Kulturinitiative „Unser Dorf liest“ startet am Dienstag, 25. Juni, und endet am Samstag, 29. Juni. Einen Tag vorher steht eine Autorenlesung mit Claudia Schreiber auf dem Programm.

veröffentlicht am 21.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zum Auftakt am Dienstag lädt der Heimatbund Bisperode ein in den Garten von Heidrun und Wilhelm Schulte, Bisperode, An der Remte 6. Unter dem Motto „Am Seerosenteich“ hat Gudrun Kreibaum ein vergnügliches „Reiseprogramm“ zusammengestellt. Akteure des Heimatbunds lesen von einer Seereise auf dem Zürichsee, einer Schwarzfahrt eines venezianischen Gondolieres oder einem Ritt eines Pferdes über den Bodensee. Bei schlechtem Wetter wird im Heimatbundraum, Voremberger Straße (alte Schule), gelesen.

„Bitte einsteigen!“ nennt Heiner Stender das Motto des Leseabends am Mittwoch, 26. Juni, in Dörpe, in der „Bruns`schen Scheune“ am Russelbrink. Gelesen werden Gedichte und Erzählungen bekannter Schriftsteller rund um die mehr als 170-jährigen Geschichte der Eisenbahn.

Am Donnerstag, 27. Juni, werden die Vor- und Nachteile einer Ehe beleuchtet, von der schon Eduard Mörike gesagt haben soll: „Wer keinen Humor hat, der sollte nicht heiraten.“ Die Veranstaltung unter Regie von Edeltraud Blötz findet je nach Wetterlage statt in Bäntorf an oder in der Kirche.

Am darauffolgenden Freitag stellt Claudia Schreiber ihren amüsanten Roman „Süß wie Schattenmorellen“ vor. 2004 war sie schon einmal in Coppenbrügge. Die Lesung findet statt im „Kulturzentrum Brunotte“, Coppenbrügge, Mühlenkamp 4-6. Der Eintritt beträgt fünf Euro.

Im Klostergarten Marienau klingt die Lesewoche mit der Dorfgemeinschaft Marienau aus. Die von Ernst Wöbbeking zusammengestellte Lektüre steht unter dem Motto „Kinder, Kinder!“ Die Texte der Autoren Brecht, Kästner, Barbara Noack, Christine Nöstlinger und Jan Weiler schildern die „lieben Kleinen“ als liebenswerte, selbstbewusste und rauflustige Wesen. Beginn der Leseabende ist jeweils 19 Uhr.

Zum Vormerken: Am Don-nerstag, 8. August, um 19.30 Uhr, stellt die Tierheilpraktikerin Dagmar Mönnig in Coppenbrügge ihr Buch „Tiere – unsere Weggefährten“ vor, und zwar im Buchladen Stender, Osterstraße 13, oder auf dem Hof nebenan.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt