weather-image
23°

Leineverband informiert über Bekämpfungsmaßnahme

Bisamjäger unterwegs

Coppenbrügge/Salzhemmendorf. Der Leineverband informiert in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen über eine Bisambekämpfung im Verbandsgebiet des Leineverbandes. Bei dem Bisam handelt es sich um eine fremde Tierart, die zur Jahrhundertwende aus Nordamerika nach Europa gelangt ist. Aufgrund der naturräumlichen Verhältnisse zählt Niedersachsen inzwischen zu den Hauptbefallsgebieten im Bundesgebiet.

veröffentlicht am 09.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:41 Uhr

270_008_6247299_lkcs103_0903_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von den Tieren geht durch die Wühltätigkeit eine erhebliche Gefahr für Uferböschungen, Dämme, Straßen und sonstige Bauwerke an Gewässern aus.

Darüber hinaus verbreiten die Tiere Krankheiten, die vom Tier auf den Menschen übergehen können. Hinsichtlich der Abwendung von erheblichen Gefahren erfolgt in Niedersachsen die Bisambekämpfung nach dem Niedersächsischen Wassergesetz (NWG). Hiernach obliegt die Bisambekämpfung den Unterhaltungsverbänden.

Vor diesem Hintergrund ist der Bisamjäger der Landwirtschaftskammer Niedersachsen für die Bisambekämpfung im südlichen Niedersachsen entlang der Gewässer II. Ordnung (Übersichtskarten unter www.leineverband.de) zuständig.

Die Bisambekämpfung wird jährlich in den frostfreien Perioden zwischen Anfang Oktober und Ende April durchgeführt. Es wird in ausgewählten Teilbereichen über aufgestellte Warnschilder auf die Bekämpfung hingewiesen.

Generell gilt: Die Uferbereiche sollten in dieser Zeit nicht betreten werden, Hunde sollten angeleint werden.

Bei Rückfragen steht der amtliche Bisamjäger der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unter Tel. 0152 /54 78 21 44 zur Verfügung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?