weather-image
29°

Biken, Bolzen und Boulespiel im Ithkopf-Park

Coppenbrügge (ist). Das Wetter zur Einweihung des abgeschlossenen ersten Bauabschnittes des Freizeitgeländes am Ithkopf, das jetzt „Ithkopf Park“ heißt, haben es sich die Gastgeber freundlicher vorstellen können.

veröffentlicht am 26.08.2012 um 17:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr

Biker
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Schützen, schon lange am Ithkopf zu Hause, verzeichnen wie jedes Jahr großen Zugriff auf Pfeil und Bogen im östlichen Randbereich. Hauptinteresse der gegen Mittag dann doch gut 100 Gäste, weil absolutes Novum im Flecken, gilt dem Mountainbike-Singletrail: 1000 Meter Abfahrtsstrecke für Mountainbiker durch den Ith am waldigen Westrand des Parkgeländes, schmal, kurvig, mit einem Höhenunterschied etwa 50 Metern und zwölf Sprüngen. „Nur ein Spielplatz für geübte Biker“, sagen Jendrik Kroll, Lars Eickstätt, Stefan Klaus, Lucas Wiechers und Anika Riedel aus Hameln, Coppenbrügge und Bad Münder, „aber eine offizielle Strecke, die auch Anfängern und jedem, der überhaupt Fahrrad fahren kann, den Einstieg ermöglicht. Weil wir die Mulden so angelegt haben, dass sie bei geringer Geschwindigkeit ausgefahren, nicht übersprungen werden müssen.“  Seit März, erklärt Stefan Klaus, sei die Bikergruppe aus Hameln und Umgebung „fast täglich nach Feierabend“ und „immer am Wochenende“ mit Schubkarre, Spaten, Spitzhacke und Plattschippe unterwegs durch den Wald. Und sie haben, „eine Wissenschaft für sich“, so Anika, Riedel den von Mountainbiker geschätzten „Flow“ in der Spurführung gefunden. Gelegenheit für je nach Gusto und Können mehr oder weniger halsbrecherische Abfahrten. Die werden an diesem Sonntagmorgen innerhalb von zwei Stunden von mehr als 30 Bikern mehrfach getestet: „Cool“, nicken Ole, Chris und Lukas aus Hameln, die sonst im Deister oder Harz unterwegs sind. „Aber ausbaufähig!“ Wenn die geplante 4X Strecke und Pump Track im kommenden Jahr angelegt sind, werden sie regelmäßig kommen. Zurückhaltender als die jungen Biker, begnügen sich die erwachsenen Gäste überwiegend mit Staunen und Gedanken an heimliches Üben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare