weather-image
16°

Petra Krause-Wloch will Brandverletzte für Umfrage gewinnen

Betroffene sollen Einblick geben

OLDENDORF. Petra Krause-Wloch ist dankbar. Die Vorsitzende des Bundesverbandes für Brandverletzte möchte, dass Menschen mit Verbrühungen oder anderen thermischen Verletzungen wieder besser in das Leben finden. Mit finanzieller Hilfe der Barmer Krankenkasse-Zweigstelle aus Hameln wurde ein Fragebogen durch die Studenten Antonia und Damian Everding aus Osterwald entwickelt, mit denen Brandverletzte Auskunft über ihre Lebenssituation geben können.

veröffentlicht am 25.09.2018 um 16:34 Uhr

Petra Krause-Wloch hofft, dass möglichst viele Brandverletzte an der Umfrage teilnehmen. Foto: red
Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt