weather-image
Arbeitsgemeinschaft Steigerklause für Idee des ehrenamtlichen Kulturtreffs ausgezeichnet

Bescherung vor Weihnachten

Osterwald. Für die Arbeitsgruppe „Steigerklause“ hat Weihnachten bereits Anfang Dezember stattgefunden – mit einer „schönen Bescherung“ in einem festlichen Rahmen. Denn: Das im Frühjahr ins Leben gerufene Projekt, im Steigerbrink 11a einen Kulturtreff mit Bier- und Weinstube einzurichten, wurde von „Westfalen Weser Energie“ in Paderborn als „Leuchtturmprojekt“ ausgezeichnet. „Wir freuen uns ungemein“, betont Dr. Johann Hanel, Initiator des Projekts. Von dem Preisgeld in Höhe von 3480 Euro soll eine audiovisuelle Ausstattung für die Klause angeschafft werden.

veröffentlicht am 17.12.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_7638154_lkcs102_1812.jpg

Autor:

Christiane Stolte
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Einrichtung des künftigen Kulturtreffs schreitet zügig voran. Die meisten Arbeiten werden allerdings ehrenamtlich ausgeführt. Das heißt: „Gut Ding will Weile haben.“ Das Team hat sich deshalb entschieden, den Treffpunkt erst im Januar oder Februar zu eröffnen. „Wir dürfen unsere Ehrenamtlichen nicht überstrapazieren“, so Hanel.

Derzeit sind rund 20 Aktive in die umfangreichen Vorbereitungen eingebunden. Weitere Helfer seien willkommen. Auch die Bewirtschaftung soll auf ehrenamtlicher Basis erfolgen. Die Bier- und Weinstube wird voraussichtlich dreimal in der Woche von 17 bis 21 Uhr geöffnet sein. „Sie ist keine Kneipe, sondern ein kultureller Treffpunkt für die Bürger und für Besucher unseres Ortes“, betont Lutz Jaenicke, der Vorsitzende des Vereins für Dorfentwicklung und Fremdenverkehr Osterwald. Dieser Verein hat das Projekt unter seine Fittiche genommen und die Arbeitsgruppe als eine Art Sparte eingegliedert. Das Projekt Steigerklause, das Hanel bei Westfalen Weser Energie vorgestellt hatte, ist eines von insgesamt sieben Leuchtturmprojekten. Unter dem Motto „Ideen werden Wirklichkeit – 100 Förderpakete für Vereine in der Region“ hatten sich insgesamt 141 Vereine und Institutionen beworben. Von den nun geförderten Projekten waren sieben darüber hinaus von einer Jury als besonders herausragend bewertet und als Leuchtturmprojekte ausgezeichnet worden. „Unser Projekt ist das einzige Leuchtturmprojekt aus Niedersachsen“, betont Karl-Heinz Brand, Mitglied der AG Steigerklause. Die Projektidee, einen ehrenamtlichen Kulturtreff mit Bier- und Weinstube betreiben zu wollen, habe die Jury überzeugt. Den in Paderborn vergebenen Preis nahmen AG-Mitglieder, Salzhemmendorfs Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening und Torsten Hofer, Ortsbürgermeister von Osterwald, in Empfang. Das Preisgeld von 3480 Euro hatte Hanel in der Bewerbung als Fördersumme angegeben. „Nun sind wir wieder einen Schritt weiter“, betont er.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare