weather-image
Stollen expandiert und setzt auf junge Gäste

Bergwerk will Schule machen

Osterwald. Mit vielen Bausteinen sollen das Besucherbergwerk und das dazugehörige Museum noch mehr mit Leben erfüllt werden. Ein Baustein sind Sonderausstellungen. Derzeit läuft die Ausstellung „Glasproduktion am Osterwald – die Glasproduktion in der Sümpelbreite“. Sie visualisiert die Entwicklung der Glasproduktion am Osterwald von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende der 1920er Jahre.

veröffentlicht am 12.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6405929_lkcs102_1206.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein anderer Baustein sind Aktionen für Kinder. „Wir verbinden Spiel und Spaß mit kindgerechten Führungen durch den Hüttenstollen und das Museum“, betont Hans-Dieter Kreft, der Vorsitzende des Bergmannsvereins. Auch können Kindergeburtstage im Besucherbergwerk gefeiert werden. Neu im Programm ist eine Schatzsuche im Stollen. Immer beliebter wird der vor vier Jahren ins Leben gerufene „Kindertag“.

Und der ist zuletzt auf so große Resonanz gestoßen wie noch nie. „Wir schätzen die Besucherzahl auf über 700“, bilanziert Kreft. Mehr als die Hälfte davon seien Kinder gewesen. Für sie waren diverse Spielstationen aufgebaut – beispielsweise Dosenwerfen, Lehmziegelbau, Steine bearbeiten, Clownerie, Aktionen mit der Nabu-Ortsgruppe Coppenbrügge/Salzhemmendorf und Eierkohlenläufe. An den kindgerechten Führungen durch den Stollen beteiligten sich 256 Kinder und Erwachsene.

Unabhängig von dem Kindertag seien Kinder das ganze Jahr über willkommen. „Unser Konzept ist es, sogar Kinder im Kindergartenalter für das Bergwerk zu interessieren“, erläutert Kreft. Werbung sei deshalb das A und O. Um auf den Kindertag aufmerksam zu machen, hatten Mitglieder des Bergmannsvereins in Kindergärten und Schulen im weiteren Umfeld der Gemeinde Salzhemmendorf etliche Faltblätter verteilt – mit großem Erfolg, denn auch Besucher aus der Hildesheimer Region waren der Einladung gefolgt. Ein weiterer Baustein ist das Vorhaben, das Besucherbergwerk als außerschulischen Lernort für Schulklassen zu gestalten. „Wir haben zwar schon Schulen, die regelmäßig an Führungen teilnehmen, es könnten aber noch mehr sein“, sagt Kreft.

Die eingangs genannte Glasausstellung ist noch zu sehen bis zum 27. Oktober. Nähere Informationen im Internet unter der Adresse www.der-huettenstollen.de. sto

Einmal im Leben aussehen wie ein Bergmann: Luisa (6) probiert es aus.sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt