weather-image
29°

Beim Thema Bäderkonzept gibt es noch Redebedarf

Salzhemmendorf (hen). Wenn am Donnerstagabend der Gemeinderat zusammenkommt, wird es weniger um den neuen Haushalt als um andere Inhalte wie die Zukunft der Freibäder gehen. Was den Etat für 2014 angeht, hat sich die Mehrheitsgruppe aus SPD/Grüne/FWS mit der CDU bereits am Dienstagabend darauf verständigt, in der Ratssitzung an einem Strang ziehen zu wollen. Als Erklärung für den im Vorfeld erzielten Konsens gibt CDU-Fraktionschef Friedrich-Wilhelm Knust an, es gebe aufgrund der knappen Finanzmittel ohnehin kaum Spielraum, und wie die Mehrheitsgruppe wolle auch die Opposition „mehr Geld für den Straßenbau“ eingesetzt wissen. Nicht so viel Einigkeit gibt es allerdings beim Bäderkonzept. Es wird also spannend.

veröffentlicht am 11.12.2013 um 15:18 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

Nicht alle Politiker sind mit dem Bäderkonzept einverstanden. Foto: gök
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare