weather-image
23°

Rat-Race in kleiner Form

Behörden-Auflagen verhindern Treffen in den Ithwiesen

WALLENSEN. Zu viele Auflagen durch die Behörden und ein großer Aufwand – in diesem Jahr wurde aus dem Treffen der Quadfahrer – mit Teilnehmern aus ganz Deutschland – in den Ithwiesen nichts. Dort war auch gezeltet worden. Der Treffpunkt lag mitten im Naturschutzgebiet – und deshalb hatten die Behörden bereits im vergangenen Jahr signalisiert, dass ein Folgetreffen dort nicht mehr möglich ist. Organisator Sascha Fiebig hatte für dieses Jahr nur ein Tagestreffen auf dem Gelände des Freibads Wallensen geplant. Weil das Wetter nicht mitspielte, hatten sich nur dreizehn Fahrer auf den Weg nach Wallensen gemacht. Gemeinsam ging es in den Harz.

veröffentlicht am 01.08.2016 um 17:45 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:30 Uhr

270_0900_7990_lkcs102_goek_0208.jpg

Autor:

Christian Göke
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nachdem die Fahrer beim „Harzer Schnitzelkönig“ gestärkt hatten, konnten sie sich in einer ehemaligen Kiesgrube austoben und die Geländefähigkeit ihrer Quads testen. Am Abend erreichten die Fahrer dann wieder das Freibadgelände in Wallensen, wo am Grill dann zum Abschluss noch allerhand Anekdoten und Technikwissen ausgetauscht wurde. Dieses Jahr übernachteten dort nur zwei Fahrer im Zelt. Im kommenden Jahr soll ein Selbstversorgertreffen mit Programm über ein ganzes Wochenende stattfinden – vermutlich wieder in Wallensen.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?