weather-image
Ampelanlage regelt den Verkehr / Gefahr für Schulkinder – Bushaltestelle ab Montag verlegt

Bauarbeiten auf der B 1 noch bis Ende Mai

Oldendorf (gök/top). Für Behinderungen sorgen zurzeit erneute Bauarbeiten an der Bundesstraße 1. Auf einem Teilstück der Ortsdurchfahrt in Oldendorf wird auf Höhe der Abfahrt nach Osterwald die Fahrbahndecke erneuert. Derzeit wird die Fahrbahnhälfte Richtung Hildesheim herausgefräst. Eine Ampelanlage regelt den Verkehr. Gesperrt ist zudem die Kreisstraße 5 Richtung Osterwald. Eine Umleitung des Verkehrs erfolgt über die K 6 (Bahnhofstraße).

veröffentlicht am 23.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 09:41 Uhr

270_008_4279997_lkcs104_24.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jürgen Eberhardt von der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, gibt sich zuversichtlich, dass die Arbeiten wie vorgesehen Ende Mai abgeschlossen werden können. Die Sanierung der B 1 in Oldendorf verursacht Kosten in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro, die durch den Bund getragen werden.

Bedingt durch die derzeitigen Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Dorfstraße/Osterwalder Straße ergibt sich für die Anwohner allerdings eine schlecht einzuschätzende Verkehrssituation. „Gerade die Kinder und Jugendlichen, die sich auf dem Weg zur Bushaltestelle an der B 1 befinden, können die mit der Baustelle verbundenen Gefahren nur schwer einschätzen“, sagte Ortsbürgermeister Eckhard Füllberg. Die sich in unmittelbarer Nähe zur Baustelle befindliche Bushaltestelle wird als zentraler Abholpunkt der Kinder genutzt, die mit dem Bus nach Salzhemmendorf zur Schule fahren. „Um hier eine Entschärfung der Situation vorzunehmen, fahren die Schulbusse ab Montag von der Ausweichhaltestelle Auf der Hube“, teilte der Ortsbürgermeister mit.

Auch der Bürgersteig wird an die Fahrbahn angepasst.

Foto: gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt