weather-image
29°
LAG bewilligt sechs Projekte in Coppenbrügge und Salzhemmendorf

Barrierefreie Toilette, Arbeiten am Lönsturm und neues Pflaster

Coppenbrügge/Salzhemmendorf (ch). Es gibt EU-Fördermittel für die Flecken Coppenbrügge und Salzhemmendorf. Bei der 12. LAG-Sitzung der Leader-Region Östliches Weserbergland wurde die Leader-Förderung von sechs Projekten in Höhe von rund 390 000 Euro (brutto), die in den beiden Gemeinden umgesetzt werden sollen, einstimmig beschlossen. Rund 137 000 Euro sollen von der EU kommen.

veröffentlicht am 05.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So plant die Gemeinde Coppenbrügge als teuerstes der drei beantragten Projekte, die Burg Coppenbrügge aufzuwerten. Es sei schließlich das „touristische Filetstück“ des Fleckens, begründete Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka den Antrag. Dafür soll der Weg zur Burg, der bislang nur über einen unebenen Pflasterweg zu erreichen ist, vom Parkplatz ab neu gestaltet werden, sodass er auch von Rollstuhlfahrern ohne Schwierigkeiten befahren werden kann. Barrierefrei soll auch die Toilette sein, dafür wird eine neue, ebenerdige Toilette gebaut. Zusätzlich dazu soll die verwitterte Fachwerk-Fassade des Museums denkmalgerecht saniert werden. Die Kosten für den Flecken belaufen sich auf rund 42 000 Euro.

Als weiteres Projekt soll der Bau eines Multifunktionsgebäudes in Brünnighausen unterstützt werden. In der Ortsmitte soll für die örtlichen Vereine und die Dorfgemeinschaft ein Treffpunkt geschaffen werden. Dafür soll ein neues Gebäude mit rund 100 Quadratmetern Nutzfläche entstehen. „Das Gebäude soll von der Dorfgemeinschaft komplett in Eigenleistung gebaut werden“, erklärt Peschka. Die veranschlagten Kosten in Höhe von rund 40 000 Euro (brutto), von denen der Flecken rund 23000 Euro übernimmt, seien lediglich die Materialkosten. Der Bau soll noch in diesem Jahr begonnen werden.

In Coppenbrügge soll zudem 2013 das Dorfgemeinschaftshaus in Behrensen für rund 30 000 Euro (brutto) saniert werden. Bereits im Jahr 2010 war der Südwestgiebel des Gebäudes für 15 000 Euro saniert worden, jetzt sind die Fassaden der Traufseiten an der Reihe, eventuell auch die Heizung. Ziel ist es, die Energiekosten zu senken. Der Flecken zahlt rund 17 000 Euro.

In Salzhemmendorf ist vorgesehen, den Lönsturm zu sanieren. Projektträger ist der Heimat- und Verkehrsverein Salzhemmendorf, der sich 70 Prozent der Bruttokosten des Projektes, rund 76 000 Euro, mit der Gemeinde teilt.

In Ockensen, wo unter anderem zwei Naturlehrpfade und der Ith-Hils-Wanderweg entlangführen, ist ein Parkplatz mit rund 40 Stellplätzen auf einer Fläche von circa 2000 Quadratmetern geplant. Sowohl Wanderer als auch Besucher des angrenzenden Friedhofs sollen den Platz nutzen können. Wenn es zugleich ein Besucherparkplatz für das Scheunencafé sein solle, müsste jedoch noch über eine finanzielle Beteiligung der Besitzer gesprochen werden, vereinbarten die LAG-Mitglieder, bevor das 40 000 Euro teure Projekt, zu dem der Flecken rund 23 000 Euro hinzugibt, beschlossen wurde.

Für die Sanierungsarbeiten in Höhe von 100 000 Euro am Thermal- und Solefreibad in Wallensen, die zum Teil in Eigenleistung der Mitglieder des Freibad-Vereins durchgeführt werden sollen, sollen 30 000 Euro aus Leader-Mitteln kommen. „Es ist nicht nur das touristische, sondern auch das ehrenamtliche Engagement, das gefördert werden soll“, verdeutlicht Bürgermeister Martin Kempe. Die Tatsache, dass das Freibad überhaupt mit Leadermitteln gefördert werden, sei ein Einzelfall, der nur unter speziellen Voraussetzungen, wie unter anderem, dass das Bad von einem Verein getragen werde, zustandekommen könne. Generell gelte, dass alles was mit Feuerwehr, Sportvereinen und Bädern zu tun habe, nicht förderfähig sei, sagt Regionalmanager Heiko Wiebusch.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare