weather-image
23°

Bäntorfer Pilger reitet nach Santiago de Compostela

Bäntorf (ist).  3000 Kilometer im Sattel, immer der Jakobsmuschel hinterher. Der Bäntofer Dirk Schleibaum ist seit fast sechs Wochen mit Pferd und Hund auf dem Weg nach Santiago de Compostela.

 

veröffentlicht am 29.06.2012 um 13:51 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:41 Uhr

Dirk Schleibaum reitet auf seinem Pferd Harvey 3000 Kilometer von Bäntorf nach Santiago de Compostela. Immer mit dabei, sein Hund Annie. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bäntorf (ist).  3000 Kilometer im Sattel, immer der Jakobsmuschel hinterher. Der Bäntofer Dirk Schleibaum ist seit fast sechs Wochen mit Pferd und Hund auf dem Weg nach Santiago de Compostela.

Er hat nichts  organisiert, nichts geplant, jeden Abend sind er, sein Pferd Harvey und sein Hund Annie auf die Hilfe Fremder angewiesen, um einen Schlafplatz und eine Mahlzeit zu finden. Doch es funktioniert. Rund ein Viertel der Strecke hat er schon geschafft.

Mehr darüber, was der Pilgerreiter aus dem Weserbergland auf seiner Reise nach Spanien erlebt und was sein Beweggrund war, aufzubrechen, lesen Sie in der Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?