weather-image
30°
Fahrbahnsanierung bei Coppenbrügge / Behörde: „Kleinräumige Umleitungen“

B 1 jetzt voll gesperrt

COPPENBRÜGGE/BESSINGEN. Die gute Nachricht vorweg: Weiträumige Umleitungen aufgrund der Großbaustelle an der Bundesstraße 1 zwischen Hameln und Coppenbrügge sind passe. Dafür ist jetzt der zweite Bauabschnitt unter Vollsperrung dran.

veröffentlicht am 09.06.2017 um 16:55 Uhr

Die Bundesstraße 1 ist seit gestern zwischen der Abfahrt bei Bessingen und Coppenbrügge voll gesperrt. Foto: Dana
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anwohner der B 442 – einer Umleitungsstrecke – atmen auf. Der erste Fahrbahnabschnitt – an dem seit Ende März gearbeitet wurde – ist fertig saniert.

Jetzt geht es an das nächste Teilstück. Und diese Straßenbauarbeiten sind nur unter einer Vollsperrung zu erledigen. Am Freitag haben Bauarbeiter Absperrbaken aufgestellt und die Straßensperrung eingerichtet. Aus Richtung Hameln kommende Fahrzeuge müssen auf der Höhe von Bessingen die Bundesstraße verlassen und werden über die Kreisstraße 8 und die Landesstraße 423 nach Coppenbrügge umgeleitet. Der Gegenverkehr wird über die gleiche Strecke umgeleitet.

„Der letzte Abschnitt hat nur eine normale Straßenbreite“, erklärt Markus Brockmann, Leiter des regionalen Geschäftsbereichs Hameln der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, die Vollsperrung mit den nötigen „kleinräumigen Umleitungen“. Im Bereich des ersten Bauabschnitts habe ein Mehrzweckstreifen zur Verfügung gestanden. Dadurch habe man zumindest eine Einbahnstraßenregelung einrichten können, die wegen der schmaleren Fahrbahn nun nicht mehr möglich sei, so der Behördenchef.

Die Sanierung soll in rund sechs Wochen erledigt sein – wenn die Witterung es zulässt. Doch nicht nur die Fahrbahndecke wird neu asphaltiert. Im Rahmen eines Sonderprogramms werden weitere Leitplanken neben der Bundesstraße montiert. Diese Schutzeinrichtungen sollen die Verkehrssicherheit erhöhen und gezielt Baumunfällen vorbeugen.

Wenn die aktuellen Bauarbeiten abgeschlossen sind, steht eine weitere Vollsperrung an. Die betrifft die Landesstraße 588. Die Straße soll zwischen dem Anschluss zur B 1 und Bessingen saniert werden. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die nötigen Arbeiten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare