weather-image
23°

Aus für das Wigand-Haus

Lauenstein (sto). Das Wigand-Haus in Lauenstein, das von der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland betrieben wird, soll voraussichtlich 2013 geschlossen werden. 

veröffentlicht am 10.08.2011 um 15:01 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

Wigand-Haus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lauenstein (sto). Das Wigand-Haus in Lauenstein, das von der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland betrieben wird, soll voraussichtlich 2013 geschlossen werden. Geplant ist, dass die Bewohner in den Heimneubau am Weserufer ziehen sollen, den die Lebenshilfe Hameln-Pyrmont derzeit am Weserufer errichten lässt. Nach dem Auszug soll das Wigand-Haus geschlossen werden. „Um das Haus den Bedürfnissen der mittlerweile älteren Bewohner anzupassen, sind größere Umbaumaßnahmen erforderlich“, so Manfred Seller, einer der beiden Geschäftsführer der PLSW, auf Anfrage der Dewezet. Das Wigand-Haus sei weder barrierefrei noch rollstuhlgerecht. Die Zimmer seien nur über Treppen zu erreichen. Einen Aufzug gebe es nicht. Mindestens einer müsste jedoch eingebaut werden. Erforderlich wäre auch, die Sanitärräume zu vergrößern und barrierefrei umzugestalten. Darüber hinaus seien der überwiegende Teil der Zimmer Doppelzimmer. Das entspreche nicht mehr den heutigen Standards.

Die Umbaumaßnahmen würden erschwert werden durch die alte Bausubstanz und die hohen Auflagen für das unter Denkmalschutz stehende Gebäude.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?