weather-image

Auf der Fahrbahn erfasst - 47-Jähriger schwer verletzt

Coppenbrügge (tis). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Alten Heerstraße (B 1) in Coppenbrügge wurde am späten Dienstagnachmittag ein 47-Jähriger aus Aerzen lebensgefährlich verletzt. Das Unfallopfer war gegen 17.15 Uhr aus dem Pkw einer 44-Jährigen aus Wendeburg (Landkreis Peine) ausgestiegen, die an der B 1 in Höhe der Aral-Tankstelle in Fahrtrichtung Marienau angehalten hatte.

veröffentlicht am 30.12.2009 um 14:02 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Coppenbrügge (tis). Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Alten Heerstraße (B 1) in Coppenbrügge wurde am späten Dienstagnachmittag ein 47-Jähriger aus Aerzen lebensgefährlich verletzt. Das Unfallopfer war gegen 17.15 Uhr aus dem Pkw einer 44-Jährigen aus Wendeburg (Landkreis Peine) ausgestiegen, die an der B 1 in Höhe der Aral-Tankstelle in Fahrtrichtung Marienau angehalten hatte. Der 47-Jährige war um das Auto herumgegangen und hatte offensichtlich noch mit der Fahrerin gesprochen. Dann habe er sich nach Angaben der Polizei unvermittelt umgedreht und wollte die Fahrbahn überqueren, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 70-jähriger Coppenbrügger, der mit seinem Golf nach Polizeiangaben mit ordnungsgemäßer Geschwindigkeit ebenfalls Richtung Marienau unterwegs war, gab an, er habe beim Passieren des geparkten Pkw plötzlich rechts einen Schatten bemerkt und schon sei es zum Aufprall gekommen. Der Fußgänger prallte gegen die Windschutzscheibe des Golf und wurde schließlich auf die Fahrbahn geschleudert. Nach einer ersten Versorgung durch einen Notarzt und das Team eines DRK-Rettungswagens wurde der 47-Jährige mit zunächst lebensgefährlichen Verletzungen ins Nordstadtkrankenhaus Hannover eingeliefert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt