weather-image
12°
Oldtimer am Himmel / Rundflüge sind in Bisperode begehrt – „Ein Erlebnis“

Antonow mit 1000 PS als Blickfang

BISPERODE. Zwei Tage lang drehte sich auf dem Flugfeld oberhalb von Bisperode alles um den Luftsport. Bei prächtigem Wetter konnten die Veranstalter des Luftsportvereins Hameln fast 1000 Zuschauer zu den spektakulären Flugvorführungen der 28. Auflage ihres Flugtages begrüßen. Besonderer Blickfang: die Antonow.

veröffentlicht am 02.09.2018 um 13:43 Uhr

270_0900_106451_lkcs_0309_Antonov.jpg
Avatar2

Autor

Ernst August Wolf Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Unser Jahreshöhepunkt“, meint Dr. Klaus Peter Gehrig, der den LSV seit 20 Jahren leitet. 60 Aktive und ebenso viel fördernde Mitglieder betreiben hier ihren „Luftsport“. „Im kommenden Jahr sind wir 50 Jahre hier in Bisperode und der LSV wird dann 90“, berichtet Gehrig. Sieben Segelflugzeuge und ein Ultraleichtflieger stehen den Mitgliedern zur Verfügung. Dank eines „Schnupperangebotes“, bei dem Jugendliche für 250 Euro die Ausbildung bis zum ersten Alleinflug machen können, ist die Nachwuchssituation recht gut. „Gerade für Anfänger ist das Gelände hier sehr gut geeignet“, weiß Gehrig. „Keine Hindernisse, keine Bäume, kommt man zu tief rein, dann gibt es viele Wiesen und Felder.“

Der Star der jährlichen Flugtage aber ist die russisch-polnische Antonow AN-2. Das 1000-PS-Monster mit dem 30 000 Kubikzentimeter großen, aus neun Zylindern bestehenden Sternmotor hat eine Länge von 12,4 und eine Spannweite von 18,75 Metern. „Wir kommen aus Ballenstedt am Harz“, erklärt Pilot Georgi Futschedshiew. Zusammen mit Steven Semisch hat der 34-Jährige den Doppeldecker im Sichtflug nach Bisperode geflogen. „40 Minuten bei einer Reisegeschwindigkeit von 190 bis 200 Stundenkilometern. In Handarbeit und ohne Druckausgleich.“

1969 ist der Oldtimer, in dem neun Passagiere Platz finden, gebaut worden. „Über die damalige Treuhand ist sie dann aus DDR-Beständen zu unserem Verein, dem Motorflugverein Ballenstedt, gekommen“, so Futschedshiew. Bei den Flugtagen des LSV Hameln ist die Antonow von Anfang an dabei. Auch diesmal sind die Plätze für Rundflüge heiß begehrt. Die beiden Amateurpiloten müssen darauf achten, dass die in der Kabine auf seitlichen Sitzen untergebrachten Passagiere nach ihrem Gewicht gleichmäßig platziert werden. „Wegen der Trimmung, damit der Schwerpunkt ausbalanciert ist“, sagt Steven Semisch. Für den 25-jährigen Oliver, der im Rollstuhl zur Maschine geschoben wird, ist es das erste Mal, dass er in so einem Flugzeug sitzt. Der junge Mann aus Hessisch Oldendorf ist etwas aufgeregt. Auch Leon (5) und seine Schwester Amy (2) aus Fischbeck sind mit ihrer Mutter dabei. Dann brüllt der Motor los, die Antonow rollt langsam zum Start und hebt langsam Richtung Ith ab.

270_0900_106452_lkcs_0309_Anton2.jpg

„Dieser Sommer war für Segelflieger ideal“, berichtet Klaus Peter Gehrig. „Super Thermik mit sehr großen Höhen, über 2000 Meter, einfach ideal.“ Was die Segelflieger begeistert, das mag Ballonfahrer Friedrich Kopmann aus Halle überhaupt nicht. „Zu heiß – und Thermik mag ein Ballon schon gar nicht“, sagt er, während er in seinem Korb auf Kundschaft für die abendliche Ballonfahrt wartet. 4500 Kubikmeter heiße Luft braucht es, um die 40 000 Euro teure Hülle in die Luft zu heben. „Ein Ballon fährt, weil der keine Flügel hat“, erklärt der 65-Jährige.

Armin Brennenstuhl zeigt mit seiner roten Kunstflugmaschine halsbrecherische Flugfiguren der Fliegerasse aus dem Ersten Weltkrieg und dann dröhnt auch schon wieder die Antonow vom 20-minütigen Rundflug heran. „Ein Erlebnis“, schwärmt Oliver, und der kleine Leon stellt begeistert fest: „Toll. Ich habe sogar Fischbeck gesehen.


Bildergalerie: Viele Fotos vom Flugplatzfest finden Sie online ab Montagmittag unter: www.dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare