weather-image

20 Jahre Frankreichaustausch an der KGS Salzhemmendorf: Intensive freundschaftliche Kontakte geschlossen

Anfangs musste für die Teilnahme noch geworben werden

Salzhemmendorf (ist). „Bienvenue les amis!“ Mit deutschem Rosinensemmel, Schülerband und französischem Sketch wurde das 20-jährige Bestehen des deutsch-französischen Schüleraustausches zwischen der Schule am Kan-stein in Salzhemmendorf und dem Collège La Galinet in Blain nahe der französischen Atlantikküste gefeiert. Im Laufe der Jahre habe der geborene Boulettenfan längst den Fruits-de-mer-Gourmet respektieren gelernt, sagte Schulleiter Karl Heinz Brand in seinem Grußwort beim Empfang der französischen Gäste im Forum der Schule. Bei Respekt allerdings sei es nicht geblieben. Intensive freundschaftliche Kontakte wurden geschlossen, in der Schüler- als auch Lehrerschaft: die jüngsten seit dem November vergangenen Jahres, als sich 32 Salzhemmendorfer und 32 Franzosen in deren Familien an der Loire kennenlernten, die ältesten vor zwanzig Jahren. Und diese herzlichen Kontakte, so Margarete Dannenberg und Gerhard Bartels aus dem Salzhemmendorfer Kollegium, die bereits von Anfang an im Organisationsteam waren, ebenso wie Ulrike Walther und Fachbereichsleiterin Höhler, aber auch Maryse Balzeau und Philippe Moal aus Blain, seien bis heute Garant für den Fortbestand der guten Zusammenarbeit gewesen – ein Verhältnis, das zu Beginn des Austausches durchaus noch keine Selbstverständlichkeit gewesen war, als man noch für Teilnahme werben musste, während heute aufgrund starker Nachfrage die Plätze knapp würden. Selbstverständlich dagegen seien in jedem Jahr bei der Verabschiedung Tränen gewesen. Und das bedeutete Erfolg auf dem Weg, sich wieder ein Stück näher gekommen zu sein, sagt Madame Balzeau. Die jungen Franzosen wie Melinda, Julie und Amandine sind schon am ersten von acht Tagen begeistert von Salzhemmendorf: „Bien, jolie, beau.“ Zara, Bianca, Fenja und Janina genießen es vor allem, gemeinsam mit Freunden in Frankreich neue, gemeinsame Freunde gefunden und ein anderes Familienleben kennengelernt zu haben.

veröffentlicht am 26.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 07:21 Uhr

Freuen sich über die gute Zusammenarbeit: die Gäste beim Empfang


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt