weather-image

Am Rittergut den Ernstfall geprobt

Bisperode (tis). Am Rittergut Bisperode übten die Feuerwehren gestern Abend den Ernstfall. Gegen 18.30 Uhr war zunächst die Stützpunktfeuerwehr Bisperode alarmiert worden. Am Rittergut sollte ein Brand ausgebrochen sein. Als die Bisperoder Brandschützer vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass das Feuer im Bereich des Kornspeichers drohte, sich auf angrenzende Gebäude auszubreiten. Auch die Kirche war in Gefahr, zudem wurde eine Person vermisst. Daher wurde der neu formierte 4. Zug der Kreisfeuerwehrbereitschaft Ost, besetzt von den Ortswehren Coppenbrügge, Diedersen, Behrensen, Hajen, Welsede und dem Einsatzleitwagen Bisperode, der sich gerade auf einer Übungsfahrt in der Gemeinde befand, zur Unterstützung nach Bisperode geschickt. Gemeinsam machten sich die Einsatzkräfte dann an eine umfassende Brandbekämpfung.

veröffentlicht am 29.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 09:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt