weather-image

Alte Schienen sollen neuen Radweg finanzieren

Salzhemmendorf/Duingen (gök). Es ist ein Lückenschluss, der zwei Landkreise und auch zwei Gemeinden näher zusammenbringen wird. Bisher können Radfahrer von Hameln Richtung Ostkreis auf Radwegen oder Nebenstraßen sicher fahren. Doch spätestens an der Landkreisgrenze in Thüste war bisher Schluss. Denn dann führt nur eine Landstraße Richtung Weenzen in den Landkreis Hildesheim weiter. Der Duinger Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Schulz ist froh, dass das Projekt zum 30. Juni realisiert werden soll. Derzeit laufen Ausschreibungen und Anfragen an Schrotthändler. Denn ein nicht unerheblicher Teil der geschätzten 119 000 Euro an Kosten soll durch den Verkauf der Eisenbahnschienen wieder reingeholt werden. Schulz hofft hier auf die Summe 10 000 Euro plus x. Das ganze Projekt wird durch das Tourismusprogramm des Landes mit rund 48 000 Euro gefördert.

veröffentlicht am 31.01.2014 um 14:20 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:21 Uhr

Hier soll der neue Radweg hin. Foto: gök


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt