weather-image
Experte stellt das Besucherbergwerk Rammelsberg vor / Vortrag im Museum am Hüttenstollen in Osterwald

Als noch Erz im Harz abgebaut wurde

OSTERWALD. Das Besucherbergwerk Rammelsberg als Teil des Unesco-Weltkulturerbes ist ein Museum von internationalem Rang; die erhaltenen technischen Anlagen über und unter Tage sind eine Attraktion, die man sich als Harz-Besucher keinesfalls entgehen lassen sollte.

veröffentlicht am 05.10.2017 um 14:56 Uhr

Die Ansicht zeigt die eindrucksvollen Tagesanlagen des ehemaligen Erzbergwerks Rammelsberg mit dem Rammelsberg im Hintergrund. Foto: Weltkulturerbe Rammelsberg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Besonders offensichtlich ist das Wirken des Menschen dort, wo einst das Erz nach über Tage gefördert wurde. Der sogenannte Ausbiss des Alten Lagers oberhalb der Bergwerksanlage ist davon ebenso stummer Zeuge wie die umgebenden Halden, auf denen wegen der enthaltenen Schwermetalle bis heute keine höheren Pflanzen wachsen.

Am Freitag, 13. Oktober, berichtet Dr. Johannes Großewinkelmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Unesco-Weltkulturerbe Erzbergberg Rammelsberg, im Museum am Hüttenstollen in Osterwald über die Geschichte des Erzabbaus in Goslar und die heutige museale Nutzung der über- und untertägigen Bestandteile der Zeche. In seinem Vortrag „Das und anderes mehr kommt alles vom Bergwerk her“ geht er auf die historische Entwicklung des Erzbergwerkes bis zur Schließung im Jahre 1988 ein und zeigt anhand vieler Bilder die technik- und kulturgeschichtliche Entwicklungen. Im zweiten Teil seines Vortrags stehen der Umgang mit dem Industriedenkmal und der Museumsbetrieb des Weltkulturerbes Erzbergwerk Rammelsberg im Fokus. Der Vortrag beginnt um 18.30 Uhr.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare