weather-image

Luftsportverein lädt am Wochenende nach Bisperode ein

Abheben beim Flugplatzfest

Bisperode/Hameln (red). Der Luftsportverein Hameln lädt alle Interessierten ein, am ersten Septemberwochenende mit ihm zu feiern: Beim Flugplatzfest möchte der Verein auf dem Segelflugplatz Bisperode Jung und Alt mit verschiedenen Aktionen das Segelfliegen näherbringen. „Das Programm steht“ – Carsten Barthel, Projektleiter für das Flugplatzfest des Luftsportvereins Hameln, ist zufrieden. So werden unter anderem Rundflüge mit Motor- und Segelflugzeugen angeboten. Für großes Aufsehen wird insbesondere der Auftritt des größten Doppeldeckers der Welt, der russischen Antonow II, sorgen. Auch hiermit darf man an beiden Tagen abheben. Nicht nur bestaunen, sogar mitfliegen kann man auch bei den Motorkunstflugvorführungen in einer bis zu 315 km/h schnellen Pitts S2A von Armin Brennenstuhl aus Springe. Darüber hinaus sollen live aus dem Cockpit seiner SZD 59 vom Piloten Wulf Schmidt aus Braunschweig kommentierte Segelkunstflugvorführungen sowie ein Segelflugsimulator Lust aufs Fliegen machen. „Piloten und Vereinsmitglieder beantworten zudem gern die Fragen der Besucher und versorgen sie mit Informationen rund um das Thema Segelfliegen“, sagt Projektleiter Carsten Barthel und verspricht als weiteres Highlight den Start eines Heißluftballons am Abend.

veröffentlicht am 02.09.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt