weather-image
Luftsportverein Hameln lädt für den 5. und 6. September zum Flugplatzfest nach Bisperode ein

Abgehoben

Bisperode. Wenn am ersten Septemberwochenende das dumpfe Motorengeräusch des russischen Doppeldeckers Antonow II am Himmel über Hameln zu hören ist, gilt das als Willkommensgruß. Der Luftsportverein Hameln lädt wieder dazu ein, mit den Mitgliedern am 5. und 6. September das Flugplatzfest in Bisperode zu feiern. „Wir möchten unsere Verbundenheit mit den Menschen, die um unseren Flugplatz herum leben, zum Ausdruck bringen“, nennt der erste Vorsitzende Dr. Klaus-Peter Gehrig ein Ziel.

veröffentlicht am 22.08.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

270_008_7759855_lkcs102_pr_2208.jpg

Autor:

von Marina Fuchs
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Programm bietet viele Highlights. Spektakuläre Kunstflugfiguren mit viel Rauch und Musik sind auch in diesem Jahr wieder zu bestaunen und werden für Adrenalin-Ausschüttungen sorgen. Für Rundflüge über die Region stehen Motor-, Ultraleicht- und Segelflugzeuge zur Verfügung. Für großes Aufsehen wird insbesondere der Auftritt des größten Doppeldeckers der Welt, der russischen Antonow II, sorgen, mit der man an beiden Tagen auch abheben darf. Mitfliegen kann man auch bei den Motorkunstflugvorführungen in einer 265 PS starken und bis zu 315 km/h schnellen Pitts S2A von Armin Brennenstuhl aus Springe.

Darüber hinaus sollen live aus dem Cockpit seines polnischen Segelkunstflugzeugs SZD 59 vom Piloten Steffen Engel aus Braunschweig kommentierte Segelkunstflugvorführungen sowie ein Segelflugsimulator Lust aufs Fliegen machen. Modellflugvorführungen des MFC Hameln-Lachem runden das Flugprogramm ab. Sollte das Wetter mitspielen, wird jeweils abends der Start eines Heißluftballons zu bestaunen sein. „Piloten und Vereinsmitglieder beantworten zudem gern die Fragen der Besucher und versorgen sie mit Informationen rund um das Thema Segelfliegen“, sagt der Vorsitzende und Organisationsleiter Dr. Klaus-Peter Gehrig.

Nicht nur in der Luft, auch auf dem Boden des Flugplatzgeländes wird der Luftsportverein seinen Gästen einiges bieten: Samstagnachmittag sorgt eine Vorführung der Teakwando-Sparte des TC Hameln für eine akrobatische Einlage. Am Sonntagnachmittag sind ein Konzert des Shanty-Chores Bisperode sowie Tanzvorführungen des TSV Bisperode eingeplant. Die Kinder können sich auf einer Hüpfburg austoben oder ihre ersten kleinen Flugmodelle basteln. Eine Tombola, in der neben vielen weiteren attraktiven Preisen auch Rundflüge mit Segelflugzeugen und Ultraleichtflugzeugen verlost werden, erwartet die Besucher ebenso wie Getränke, Imbiss, Kaffee und Kuchen zu günstigen Preisen.

Gefeiert wird am Samstag von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr. „Auch in diesem Jahr werden wir keinen Eintritt verlangen und so den Charakter des Flugplatzfestes als Flug- und Familientag unterstreichen“ verkündet Gehrig.

Internet: Mehr Informationen gibt es unter www.lsvhameln.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt