weather-image
16°

Brand in der Coppenbrügger Bahnhofstraße angenommen / Menschenrettung stand im Vordergrund

Übungseinsatz im Elektrobetrieb lief professionell ab

Coppenbrügge (gro). Ein erschreckendes Szenario für die Feuerwehralarmübung hatten sich der stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper und der Gemeinde-Atemschutzbeauftragte Thomas Dolle ausgedacht. Bei einem Brand in dem Elektrobetrieb von Hans-Joachim Zippel in der Bahnhofstraße in Coppenbrügge sollte in der Werkstatt ein Brand ausgebrochen sein. Es wurde angenommen, dass zwei Mitarbeiter einen Stromschlag bekommen hatten und weitere neun Personen, Mitglieder der Jugendfeuerwehr Bessingen, würden im Bereich der stark verqualmten Werkstatt und des Kellers vermisst werden.

veröffentlicht am 05.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 06:41 Uhr

270_008_4099977_lkcs105_06.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt