weather-image

Ortsrat veranlasst Geschwindigkeitsmessung in Osterwald

50 statt 30 – wer langsam fährt, gehört zur Minderheit

Osterwald. Von 3654 Ver-kehrsteilnehmern fuhren 56,24 Prozent über 30 Stundenkilometer, wobei die Geschwindigkeit von 85 Prozent der Fahrzeuge im Durchschnitt bei 50,04 km/h lag. So die Ergebnisse einer im Mai durchgeführten achttägigen verdeckten Messung („Smiley“) in beide Richtungen der Heidestraße, in der eine Geschwindigkeit von 30 km/h zugelassen ist. Ähnliche Ergebnisse hatte eine im Herbst 2012 durchgeführte Messung ergeben. Eine siebentägige verdeckte Messung im Mai in der Hohe-Warte-Straße hatte gezeigt, dass auch in dieser Tempo-30-Zone zu schnell gefahren wird. 40,48 Prozent der insgesamt 5899 gemessenen Verkehrsteilnehmer fuhren über 30 km/h. 85 Prozent davon durchschnittlich 46,03 km/h. Der Ortsrat Osterwald will die Raserei nicht hinnehmen, sondern schlägt „erzieherische Maßnahmen“ vor. „Nur allein mit einem Appell an die Raser ist es leider nicht getan“, sagt Ortsbürgermeister Torsten Hofer. Zunächst soll die Verwaltung gebeten werden, eine weitere Messung zu veranlassen. Auf Anregung von Ortsratsmitglied Axel-Michael Wahner (CDU) sollen sogar zwei Messungen vorgenommen werden – eine offene, bei der die Geschwindigkeit sichtbar wird, und eine verdeckte. Die offene Messung könnte die Raser mahnen, runterzuschalten. „Bis dahin bleibt uns leider nur der Appell an die Schnellfahrer“, so Marc Telgheder (SPD). Das Thema Rasen in den Tempo-30-Zonen stieß auch bei den in der Ortsratssitzung anwesenden Bürgern auf reges Interesse. „Raser müssten angezeigt werden“, meint ein Bürger. Auch die Forderung nach einem Blitzgerät als erzieherische Maßnahme kam. sto

veröffentlicht am 05.07.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6456931_lkcs103_0507.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt