weather-image
14°

KGS-Schüler und Ehrenamtliche sammeln Obst für guten Zweck

1800 Liter Saft für Kindergärten und Bürgerhilfe

OCKENSEN/LAUENSTEIN. Gerd Glenewinkel vom Vorstand der Bürgerhilfe am Ith war geradezu begeistert über das Ergebnis. Ehrenamtliche aus den Ortsräten der Flecken Salzhemmendorf und Coppenbrügge sowie der Dorfgemeinschaft aus Brünnighausen hatten zusammen mit Schülern der KGS Salzhemmendorf rund 2,5 Tonnen Obst an den öffentlichen Obstbäumen der Region gesammelt.

veröffentlicht am 30.09.2018 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 01.10.2018 um 14:20 Uhr

Zusammen mit Ehrenamtlichen sammeln die Schüler an den Wegen der Region Obst für die Saftgewinnung. Foto: gök
Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Idee, gemeinsam mit der KGS Salzhemmendorf etwas zu machen, war vor etwa anderthalb Jahren im Vorstand der Bürgerhilfe am Ith in Lauenstein entstanden. Schnell wurden über Gerd Glenewinkel und Claus-Peter Willems Kontakte zur Gemeinde und zur KGS geknüpft. Unter der Leitung von Anne Multhoff nahmen Schüler aus dem siebten und achten Jahrgang an dem Wahlpflichtkurs Gesundheit und Soziales teil, wo vor allem das Ehrenamt laut Multhoff in den Mittelpunkt gerückt wurde. Claus-Peter Willems von der Bürgerhilfe und Sabine Berg von der Freiwilligenagentur nahmen letztes Jahr am Unterricht in Salzhemmendorf teil und gaben einen Einblick in die Arbeit von ehrenamtlichen Vereinen. Ursprünglich war da schon geplant, gemeinsam Obst zu pflücken und zu verarbeiten. Allerdings machte die miserable Obst-Ernte im vergangenen Jahr den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. In diesem Jahr sind nahezu alle Bäume in der Region mit sehr viel Obst bestückt, sodass das Projekt nun abgeschlossen werden konnte. Vorher verschafften sich die Schüler bei einem Besuch auch einen Überblick über das Wirken der Bürgerhilfe am Ith.

Zusammen mit den Ehrenamtlichen sammelten knapp 20 Schüler entlang der Straßen und Wege 2,5 Tonnen Obst ein, aus denen Olaf Seifert von der Mosterei Ockensen rund 1800 Liter wohlschmeckender Saft gewann. „Olaf Seifert bringt sich toll in das Projekt ein. Das kostenfreie Mosten ermöglicht erst die Durchführung des Projektes“, ist Willems begeistert vom Engagement des Ockenser Unternehmers. Die 1800 Liter Saft werden nun unter den Kindergärten der Region sowie der Bürgerhilfe am Ith aufgeteilt, sodass neben Kindern auch Bedürftige in den Genuss des Saftes kommen können. „Natürlich bekommen auch die Schüler und Lehrer etwas von dem Saft ab, wenn sie sich schon so gut einbringen“, lobt Willems das Engagement der KGS-Schüler, die unter der Begleitung von Anne Multhoff und der Schulsozialpädagogin Irene Lehmann an fünf verschiedenen Orten das Obst sammelten.

Information

Viel zu tun

Während im vergangenen Jahr die Obsternte eher dürftig ausfiel, ist sie in diesem Jahr dank des sonnigen Sommers hervorragend. Die Mitarbeiter der Mosterei Ockensen hatten in den letzten Wochen schon fast rund um die Uhr gearbeitet und auch jetzt gibt es immer noch sehr viel zu tun. In dieser Zeit fand auf Einladung von Olaf Seifert und Constanze Wittig auch wieder das beliebte Mostfest in Ockensen statt – in den vergangenen Jahren stets ein Selbstläufer mit jeweils Tausenden von Besuchern. Diesmal spielte allerdings das Wetter nicht mit und sorgte für eine etwas geringere Resonanz. Trotzdem zog Constanze Wittig ein positives Fazit. Im Scheunenbereich konnten die Besucher bummeln und an den Ständen stöbern. Zudem erfuhren sie alles über Äpfel. Besonders interessant waren Stände mit Herbstdekorationen, Marmelade und sonstigen Obsterzeugnissen. Dort blieben die Besucher gerne stehen, probierten und kauften dann meistens auch. Auf dem Innenhof hatten es zunächst die Jagdhornbläser vom Hegering und der Musikzug der Feuerwehr Wallensen sowie anschließend die Crazy Skifflemen aus Hameln etwas schwerer, die Zuschauer im Regen vor der Bühne zu halten.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt