weather-image
11°

1000 Euro für Haus der Gemeinschaft

Herkensen (ist). Der einstimmige Beschluss des Ortsrates sei durchaus als nachdrückliche Anerkennung des Engagements der Dorfgemeinschaft zu verstehen, sagt Ortsratsmitglied Helmut Kuppig (SPD) unter ausdrücklicher Zustimmung aller Mitglieder bei der letzten Sitzung des Gremiums: Für die Neugestaltung des Dorfgemeinschaftshauses in Herkensen wird eine finanzielle Unterstützung aus Ortsratsmitteln in Höhe von 1000 Euro zugesagt. Was insbesondere bei Ortsbürgermeister Lars Wiemann, der gleichzeitig Vorsitzender des örtlichen Geselligkeitsvereins ist, auf größte Zufriedenheit und Erleichterung stößt. Die Räume des in die Jahre gekommenen Dorfgemeinschaftshauses im Ort, teilt er bei der Sitzung mit, sollen umfangreich saniert werden. In die dringend notwendigen Maßnahmen wie die Erneuerung des Fußbodens (geschätzte Kosten dafür 4500 Euro), eine neue Heizung (geschätzte Kosten circa 2500 Euro) und Malerarbeiten (etwa 2000 Euro) investiere der Verein bereits erhebliche Eigenmittel. Allein schon die Finanzierung der notwendigen Fußbodenarbeiten werde komplett vom Geselligkeitsverein getragen.

veröffentlicht am 28.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 08:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt