weather-image
17°

Bodenwerder feiert den Baron von Münchhausen und die 15. Premiere des Münchhausen-Musicals

Zum 299. Geburtstag eine Torte

BODENWERDER. Mit einer langen Frühstückstafel und einer Geburtstagstorte hat Bodenwerder am Sonntag den 299. Geburtstag des Barons von Münchhausen und die 15. Premiere des Münchhausen-Musical gefeiert.

veröffentlicht am 12.05.2019 um 17:29 Uhr

Der Baron von Münchhausen (Joachim Merker) und Dornröschen (Johanna Gries) schneiden die Geburtstagstorte an. Foto: bor
Avatar2

Autor

Julia Alin Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Pünktlich um 11 Uhr am Sonntag begrüßte Bodenwerders Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Schmidt bei herrlichem, aber auch sehr kaltem Geburtstagswetter knapp 100 Gäste, die sich an einer langen Tafel vor dem Rathaus zum Geburtstagsfrühstück eingefunden hatten. Und natürlich erschien alsbald auch der Jubilar, Baron von Münchhausen (Joachim Merker) in Begleitung von Dornröschen (Johanna Gries).

Die Studentin für Sonderpädagogik war von Hofgeismar nach Bodenwerder gekommen und traf hier auch auf den Nachtwächter Heierich aus Springe sowie den Nachtwächter (Franz Grünwald) aus Schwalenberg . Letzterer hatte den Drehorgelspieler Helmuth Steinkamp zur 299. Geburtstagsfeier des Barons von Münchhausen begleitet. Unter den Gratulanten waren auch die Mitglieder der Münchhausenspielgruppe in ihren historischen Kostümen sowie Landratskandidat Michael Schünemann und Samtgemeindedirektorin Tanya Warnecke.

Und dann konnten Münchhausen und Dornröschen die Geburtstagstorte anschneiden. Diese hatten Kerstin und Danny Fey von Café Cannelle kreiert. Und so fehlte auf der dreistöckigen Torte auch nicht ein Spinnrad aus Zucker speziell für die Dornröschen-Darstellerin von der Saba-Burg. Diese wurde auch mehrfach gefragt, ob sie Dornröschen, Schneewittchen oder Aschenbrödel sei. Die Antwort von Johanna Gries: „Dornröschen! Die sich an der Spindel des Spinnrades gestochen hat und in einen hundertjährigen Schlaf fiel.“

Thomas Modzel bot als Münchhausen-Darsteller beim Musical eine fehlerfreie Darbietung. Foto: bor

Während das Münchhausen-Musical vorbereitet wurde, sorgten sieben Messerschmitt-Kabinenroller für Abwechslung im Rathauspark. Die Stammtischrunde aus Uetze hatte auf ihrer Dreitagestour Station in Bodenwerder gemacht und eine Museumsführung gebucht, aus der sie begeistert zu ihren Zweisitzern zurückkehrten. Da zwischenzeitlich das 17-köpfige Team um Anke Rettkowski herum den neuen Kulissenaufbau auf der mobilen Bühne beendet hatten, konnte die Stammtischrunde auch gleich noch den Start des Musicals in die Saison 2019 anschauen.

Bereits zur 15. Premiere des 2005 zum ersten Mal aufgeführten Musicals begeisterten die Darsteller die Zuschauer nicht nur mit einem neuen Bühnenoutfit, sondern auch mit Lichtanlage für den Hintergrund. Neben szenischen Änderungen, die erforderlich wurden, weil die mobile Bühne um einiges kleiner ist als die bislang benutzten Bühnen, präsentierte sich Thomas Modzel als Zweitbesetzung des Münchhausen-Darstellers mit einer fehlerfreien Darbietung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?