weather-image
10°

Wie Spedition Schäfer die Krise meistert

Bodenwerder (ul). Mit zwei Standbeinen und großer Innovationskraft seiner Mitarbeiter  bleibt Geschäftsführer Henning Schäfer optimistisch auch die derzeitige Konjunkturkrise zu meistern.  Bereits vor zehn Jahren hat der jetzt 60-jährige Unternehmer den Generationswechsel in der Sparte Spedition und der Sparte Fahrzeugtechnik eingeläutet. Jetzt sind auch die letzten Pflasterarbeiten auf dem neuen Firmengelände in Bodenwerder erledigt, sodass am Wochenende mit Kunden und Lieferanten das 40-jährige Betriebsjubiläum gefeiert werden kann.

veröffentlicht am 19.03.2009 um 14:37 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sein Interesse an Transportfahrzeugen und der Lösung von kundenspezifischen Problemen im Transportsektor hat den Unternehmer dazu motiviert, sich auf die Montage von Staplern und Kränen auf Lkw zu spezialisieren. Hinzugekommen ist seit einem Jahr der Vertrieb von DAF-Transportern und der kundenspezifische Ladeaufbau auf die Karosserie. Auch der Vertrieb von vier-Wege-Staplern für besonders sperriges Transportgut, die in Längs- und Querrichtung durch Drehen der Räder problemlos manövriert werden können, ist eines der Spezialgebiete des Unternehmens. Hinzu kommt die Wiederaufarbeitung von gebrauchten Huckepack-Transportfahrzeugen. Reduziert wurde der Fuhrpark seiner Spedition, der unter der hohen Maut und den neuen europäischen Abgasvorschriften - so wie alle Speditionen - heftig unter Kostendruck steht. "Im Moment bewegen wir uns auf der unteren Scala, aber jetzt kommt der Frühling - wir haben schon viele Hochs und Tiefs überstanden, wir werden auch diese Krise meistern", äußert sich Geschäftsführer Henning Schäfer zuversichtlich.  

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt