weather-image
19°

Bereits seit Jahrhunderten gibt es die Glocken von Kemnade

Weihnachtliches Geläut und wechselhafte Geschichte

Kemnade (kb). Am Heiligen Abend und an Weihnachten klingen sie besonders feierlich: die Glocken, die in allen Orten die festlich gestimmten Kirchenbesucher zum Gottesdienst rufen und Christi Geburt verkünden. Auch die Glocken von Kemnade werden am diesjährigen Heiligen Abend um 16 Uhr und um 18.30 Uhr zur Christvesper einladen und die Geburt Christi verkünden. Es gibt sie bereits Jahrhunderte lang und dabei haben sie - bedingt vor allem durch mehrere Kriege - eine wechselhafte Geschichte durchgemacht.

veröffentlicht am 23.12.2014 um 15:14 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

Die Glocken von St. Marien – auch heute werden sie wieder zum Klingen gebracht, um zur Christvesper einzuladen.  kb
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt