weather-image
16°

Region will mehr Qualitätswege – und schult „Bestandserfasser“

Wanderfreunde kommen in Bewegung

Bodenwerder/Neuhaus. Wanderstiefel an und raus in die Natur – viele Menschen verbringen ihre Freizeit gerne in Wald und Flur. Dort suchen sie nicht nur Ruhe und Erholung, sondern schätzen auch die Möglichkeit, ihre körperliche Fitness zu verbessern. Statistiken zufolge gibt es bereits rund 40 Millionen Wanderfreunde. Und die Tendenz geht weiter nach oben. Das Wandern hat sein zeitweise angestaubtes Image hinter sich gelassen und zieht wieder Menschen aller Altersklassen in seinen Bann. Die Solling-Vogler-Region kann davon profitieren. Dass sie eine überaus reizvolle Umgebung zum Wandern bereithält, hat sich herumgesprochen. Menschen aus nah und fern kommen hierher, um die Landschaft zu genießen. Um das Potenzial ausschöpfen zu können, wollen die Solling-Vogler-Region, der Naturpark Solling-Vogler und die Niedersächsischen Landesforsten nun ein ganz besonderes Projekt auf den Weg bringen und „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ werden. Dazu gehört, dem Trend zu Tagestouren von etwa 10 bis 15 Kilometern zu folgen und thematisch ausgerichtete Wanderwege ab vier Kilometer Länge einem Qualitätscheck zu unterziehen. Danach können sie vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätswege“ zertifiziert werden.

veröffentlicht am 19.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

270_008_7857586_bowe101_Wandern_im_Solling.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch worauf gilt es zu achten, wenn ein Weg ausgezeichnet werden soll? Wie muss er beschaffen sein, welche Kriterien darüber hinaus erfüllen? Solche Fragen werden bei einem „Bestandserfasser-Seminar“ am Montag und Dienstag, 25. und 26. April, beantwortet. Das Treffen findet im Touristikzentrum der Solling-Vogler-Region in Neuhaus statt. In Theorie und Praxis lernen die Teilnehmer, wie ein Weg auszusehen hat, wie die dazugehörigen Daten aufgenommen und verarbeitet werden. Mitmachen können Wanderwarte der Mitgliedsorte der Solling-Vogler-Region, aber auch Wanderer, die Lust haben, ehrenamtlich an der Entwicklung der Wanderregion mitzuwirken. Das Seminar ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland im Internet unter www.solling-vogler-

region.de und unter Telefon 05536/960970 erhältlich.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?