weather-image
16°

SPD-Kreistagsfraktion will sich weiter für eine IGS in Bodenwerder einsetzen

„Wahlkampfgetöse zulasten der Schüler“

Bodenwerder (red). „Seit 2002 ist es erklärter Wille von Schule, Eltern und Politik am Standort Bodenwerder eine Gesamtschule zu errichten.“ Daran erinnert die SPD-Kreistagsfraktion in einer Erklärung, die SPD-Fraktionsvorsitzender Friedel Lages abgab. Die Elternbefragung im letzten Jahr habe ergeben, dass hier nicht nur die Rückläuferquote am größten war, sondern auch der Wunsch, eine IGS zu errichten. „Daraus jetzt seitens der CDU zu behaupten, dies erfolge allein aus ideologischen Gründen, ist vollkommen absurd“, reagiert die SPD auf die Vorhaltungen der CDU-Kreistagsfraktion (wir berichteten). „Schluss mit dem Wahlkampfgetöse zulasten der Schüler“, fordern die Sozialdemokraten.

veröffentlicht am 09.08.2015 um 13:50 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:38 Uhr

270_008_7754527_bowe180_1008_wfx_20140611_300_0001.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt