weather-image
15°

Wahlkampf: Weil besucht Heller-Leder -MCAllister schaut bei Symrise vorbei

Bodenwerder/Holzminden (joa). Mit Besuchen der Spitzenkandidaten von Sozial- und Christdemokraten hat am Freitag der Wahlkampf für die Wahl zum 17. Niedersächsischen Landtag am 20. Januar im Landkreis Holzminden begonnen.

veröffentlicht am 27.07.2012 um 16:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:21 Uhr

Stephan Weil (re.) bei seinem Besuch in Hehlen. Heller-Leder-Chef Thomas Strebost erklärt dem SPD-Spitzenkandidat die ökologischen Produktionsverfahren des Unternehmens. Foto: joa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Niedersachsens Ministerpräsident und CDU-Spitzenkandidat David McAllister stattete am Vormittag dem Holzmindener Aromenhersteller Symrise einen Besuch ab. SPD-Herausforderer Stephan Weil besichtigte im Rahmen seiner Bereisungen am frühen Nachmittag die Firma Heller-Leder in Hehlen, dort führte er auch längere Informationsgespräche.

Seit Monaten ist der SPD-Kandidat für das Amt des Niedersächsischen Ministerpräsidenten in ganz Niedersachsen unterwegs. Gegen 14.30 Uhr war Weil zusammen mit der heimischen Landtagsabgeordneten Sabine Tippelt in Hehlen. Die Gerberei war in der in jüngeren Vergangenheit mehrfach wegen seiner ökologischen Produktionsverfahren ausgezeichneten worden.

Mehr zu der Tour von McAllister und Weil,lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt