weather-image
13°
Geschichtenerzählerin Annika Hofmann in der Galerie am Fluss

Von indischen Königstöchtern, Skelettbräuten und Froschprinzen

Pegestorf (cd). Wer bei Geschichten und Erzählungen an olle Kamellen oder eine Märchenstunde für Kinder denkt, liegt hier ganz falsch.

veröffentlicht am 02.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 18:21 Uhr

Erzählerin Annika Hofmann in Aktion bei ihrem Auftritt in der Pe
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ernsthafte, humorvolle und zum Träumen einladende Geschichten zum Thema „Eine Reise um die Welt“ präsentierte die Geschichtenerzählerin Annika Hofmann temperamentvoll ihrem Publikum in der Galerie am Fluss in Pegestorf.

Gekommen war sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Frauenaktionsprogramms des Landkreises Holzminden in diesem Frühling.

In ihrer mit viel Leidenschaft dargebotenen Weltreise ging es um Erzählungen über indische Königstöchter, Legenden um Skelettbräute und frisch Vermählte oder Mythen über Unsterbliche und besondere Geschenke, die sie mit kurzen musikalischen Einlagen auf dem Sansula, einem Daumenklavier, und einer indianischen Flöte untermalte.

Als echte Expertin zeichnet sie nicht nur das freie Präsentieren sämtlicher Geschichten aus ihrem Repertoire von mehr als 100 Erzählungen aus, sondern vor allem ihre begleitende Mimik und Gestik, die beim fachkundigen Publikum Begeisterung auslöste. Ihre Anhänger in der Galerie am Fluss forderten Annika Hofmann nach rund 90 Minuten zu einer Zugabe auf. Die 34 Jahre alte Allgäuerin kennt ihr Publikum im Weserbergland genau: Seit rund zehn Jahren begeistert die Erzählexpertin ihre Fangemeinde mit regelmäßigen Auftritten in der Region, davon auch einmal im Jahr in Pegestorf.

Galeristin Marie-Luise Wilke und ihr Partner Michael Jennrich waren erfreut über so viel positive Resonanz in ihrer ausverkauften Galerie: „Es sind sogar Zuhörer extra aus Bückeburg gekommen“, sagte Marie-Lusie Wilke. Sie begleitete die Veranstaltung in ihrer Galerie thematisch mit einer Ausstellung ihrer Bilder.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt