weather-image

Grüne loben Heller-Leder als Vorzeige-Firma und kämpfen für Christian Meyer als künftigen Minister

Vom Leder zieht Jürgen Trittin erst am Abend

Hehlen / Holzminden (saw/pd). „Respekt! Wirklich anerkennenswert, wie es ein traditionsreiches Familienunternehmen mit geschicktem Management und der Ausrichtung auf nachhaltige Lederherstellung schafft, sich auf einem internationalen, hart umkämpften Markt zu positionieren.“ Jürgen Trittin, ehemaliger Umweltminister und Spitzenkandidat der Grünen für die Bundestagswahl, hat soeben im Eilschritt die Firma Heller-Leder kennengelernt. Das 1920 gegründete Familienunternehmen ist die erste Gerberei weltweit, die für emissionsarme Polsterleder mit dem renommierten Umweltsignet „Der Blaue Engel“ ausgezeichnet wurde. „An so einem Vorzeige-Unternehmen sollte Herr Trittin nicht vorbeifahren“, unterstreicht der Landtagsabgeordnete Christian Meyer lächelnd, der sich am 20. Januar erneut um ein Mandat im Landesparlament bewirbt und im Falle eines Regierungswechsels als zukünftiger Landwirtschaftsminister im Gespräch ist.

veröffentlicht am 09.01.2013 um 16:23 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_6093340_bowe_101_1001.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt