weather-image
11°

25. Jazz-Festival Holzminden vom 18. bis 21. September steht vor der Tür / Vorverkauf hat begonnen

Vier Tage Musik zu beiden Seiten der Weser

Holzminden / Corvey. Die Clubräume im alten braunschweigischen Bahnhof in der Bahnhofstraße 41 in Holzminden und der Kreuzgang im Schloß Corvey sind wieder die Veranstaltungsorte für das Jazz-Festival Holzminden, das erneut in Verbindung mit den Corveyer Jazz-Tagen ausgerichtet wird. Das Spektrum der angebotenen Musik ist breit gefächert und bietet für jeden Geschmack etwas.

veröffentlicht am 06.09.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_7414614_bowe550_0609.jpg

Autor:

Eva Zahradnícek
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Eröffnet wird das Ereignis mit einem symbolischen Brückenschlag über die Weser. Auf der Brücke und auf der Uferpromenade in Holzminden spielen am Donnerstag (18. Sept.) um 18 Uhr open air die Streetband des Jazz-Clubs und eine Marschband aus Höxter. So können sich die Jazzfreunde schon einmal Appetit holen. Das Konzert am Abend um 20 Uhr findet im Schloß Corvey statt, es treten die „Frackophoniker“ und die Band „JazzComment“ auf. Die „Frackophoniker“ aus Fürstenberg widmen sich mit viel Engagement dem Gesangsgut der 20er und 30er Jahre und singen a-capella im Stil der Commedian Harmonists. Die Heimat von „JazzComment“ ist die Uni Göttingen, die Studentische Musikvereinigung Blaue Sänger. Die sechs Musiker – fünf Instrumentalisten und eine Sängerin – rücken ungeniert den klassischen Jazzstandards zu Leibe und drücken ihnen den eigenen Stempel auf.

Am Freitag (19. Sept.) spielt die „Sleepy Town Jazzband“ ab 20 Uhr im Jazz-Club in der Bahnhofstraße. Neben New Orleans Jazz und Dixieland stehen Titel aus Blues, Folk und Swing. Im Laufe der Jahre hat sich die Band ein sehr umfangreiches Repertoire erarbeitet, zu dem laufend neue Titel kommen oder fast vergessene wieder hervorgeholt und aufpoliert werden. Die Band ist als Hausband des Clubs ein fester Bestandteil der regionalen Musikszene.

Am Samstag (20.Sept.) ist traditionell das Hauptkonzert des Festivals. Es findet ebenfalls in den Clubräumen statt. Stargast des Abends ist der Vibraphonist Wolfgang Schlüter mit seiner Band. Der gebürtige Berliner, eine lebende Legende des deutschen Jazz, ließ sich in den 50er und 60er Jahren vom Swing und Bebop von Lionel Hampton und Milt Jackson anstecken und wandte sich nach seinem klassischen Schlagzeugstudium dem Vibraphon zu. Mit seinen jungen, technisch und musikalisch brillanten Quartettpartnern Steen, Netsvetaev und Bussenuis bringt er einen frischen vielfarbigen Sound auf die Bühne.

Der Abschluß des Festivals ist ein Konzert des Pim Toscani Swing Fire Quartet mit anschließender Jam-Session. Es beginnt um 11 Uhr in Corvey und endet erst, wenn alle genug gejazzt haben. Das Quartett ließ sich anfangs von den kleinen Benny Goodman Gruppen in-spirieren, hat aber das Programm inzwischen erweitert. Alle Musiker sind solistisch zu hören und für musikalische Überraschungen innerhalb der Stücke ist viel Raum.

Karten gibt es im Vorverkauf beim Jazz-Club Holzminden und beim Stadtmarketing Holzminden. Die Abendkasse öffnet jeweils eine halbe Stunde vor Konzertbeginn. Eintrittspreise für Donnerstag, Freitag und Sonntag sind 15,-/12,- Euro(ermäßigt) und für Samstag 19,-/16,- Euro. Dazu gibt es eine 2-Tages-Karte zu 30,-/24,- Euro für zwei Konzerte nach Wahl.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt