weather-image
21°
Handtaschenraub in der Fußgängerzone

Verdächtiger festgenommen

Bodenwerder (red). Zu einem versuchten Handtaschenraub kam es am vergangenen Donnerstagabend um 19.40 Uhr in der Fußgängerzone von Bodenwerder. Ein zunächst unbekannter Räuber hatte sich einer 58-jährigen Frau in der Münchhausenstraße von hinten genähert und dabei versucht, ihre Handtasche zu entreißen. Doch der junge Räuber hatte nicht mit dem Widerstand der couragierten Frau gerechnet. Diese wehrte sich nachdrücklich und ihr gelang es, trotz heftigem Ziehens und Reißens, die Handtasche festzuhalten. Als der Räuber merkte, dass andere Passanten aufmerksam wurden, flüchtete er zunächst unerkannt zu Fuß. Nachdem zunächst eine Sofortfahndung nicht zur Ergreifung führte, gelang es im Rahmen der Ermittlungen am Freitagvormittag, den 20-jährigen Tatverdächtigen in einer Bodenwerderaner Innenstadtwohnung vorläufig festzunehmen. Der junge Mann räumte im Rahmen seiner Vernehmung die Tat zwischenzeitlich ein. Der zuständige Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft Hildesheim stellte einen Antrag auf Erlass eines Untersuchungshaftbefehls beim zuständigen Haftrichter. Die ermittelnden Beamten gehen davon aus, dass der Tatverdächtige aus Bodenwerder umgehend in eine Jugendvollzugsanstalt (JVA) eingeliefert wird.

veröffentlicht am 20.02.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 02:21 Uhr

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei einem weiteren Einsatz am vergangenen Freitag erlitten zwei Einsatzbeamte der Polizeistation Bodenwerder nicht unerhebliche Verletzungen, als sich ein 18-Jähriger seiner Festnahme in der Innenstadt von Bodenwerder widersetzte. Im Rahmen der Ermittlungen nach einem versuchten Raub konnten die Polizeibeamten in einer Wohnung in der Innenstadt von Bodenwerder den 18-Jährigen feststellen. Gegen den jungen Mann lagen insgesamt sechs Haftbefehle des Amtsgerichts Göttingen vor. Trotz Anlegens von Handfesseln versuchte der Verhaftete zu flüchten und leistete erheblichen körperlichen Widerstand. Der junge Mann wurde zwischenzeitlich in eine JVA eingeliefert.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare