weather-image
32°
×

Die Gertrudiskapelle als Gefängnis

Trunkenbolde und verlassene Seelen

BODENWERDER. Die Geschichte der Gertrudiskapelle ist facettenreich. Erst diente das Gebäude als Gotteshaus und später als Gefängnis. Heute wohnt dort der Künstler Freddy Göbbels, der eine Arrestzelle als Ausstellungsraum hergerichtet hat.

veröffentlicht am 10.11.2016 um 14:19 Uhr

Beißner

Autor

Reporterin
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige