weather-image
23°

Untersuchungen ergaben mikrobiologische Auffälligkeiten in Bodenwerder-Neustadt

Trinkwasser wird gechlort

Bodenwerder. Im Rahmen von routinemäßigen Untersuchungen des Trinkwassers im Ortsnetz Bodenwerder-Neustadt (östlich der Weser) ergaben sich mikrobiologische Auffälligkeiten. Betroffen ist das gesamte Trinkwassernetz in Bodenwerder-Neustadt. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Holzminden wurde vorsorgend festgelegt, dem Trinkwassernetz ab sofort bis auf weiteres in den vorgenannten Gebieten Chlor zu Desinfektionszwecken zuzusetzen.

veröffentlicht am 25.11.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

270_008_7589950_bowe439_2511.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Art und Menge der Chlorzugabe wird gemäß der Trinkwasserverordnung bestimmt. Aus Vorsorgegründen werden die Verbraucher in den betroffenen Bereichen zudem darauf hingewiesen, nur sprudelnd abgekochtes Leitungswasser oder Tafel- oder Mineralwasser zu trinken. Die Maßnahme ist so lange erforderlich, bis eine verlässliche Desinfektionskapazität in den Ortsnetzen erreicht worden ist. Das Leitungswasser kann weiterhin zur Toilettenspülung, zum Duschen oder zu anderen Nichttrinkwasserzwecken ohne hygienische Einschränkungen genutzt werden.

Der Zeitpunkt der Einstellung der Chlorung und der Aufhebung der Abkochempfehlung wird auf der Internetseite www.wviw.de und in den Bekanntmachungskästen der Gemeinden veröffentlicht. „Bitte informieren Sie auch Ihre Nachbarn, die zu dieser Information keinen Zugang haben“, heißt es. Bei Fragen ist das Versorgungsunternehmen, der Wasserverband Ithbörde/Weserbergland (WVIW) unter der Telefonnummer 05534/99250 zu erreichen.red

Derzeit sollte in Bodenwerder-Neustadt nur sprudelnd abgekochtes Leitungswasser getrunken werden.pr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?