weather-image
×

Musik für Ohr und Bein am 5. November im Stadtoldendorfer Lindenhof

Tanzparty mit dem Jazzman

STADTOLDENDORF. Unter dem Titel „Jazzman’s Ballroom“ läuft am Samstag, 5. November, im Stadtoldendorfer Lindenhof eine besonders Party. Funk ’n’ Soul, Rhythm ’n’ Blues, Rock ’n’ Jazz, Salsa ’n’ Brazil sind die Musikstile, die das Publikum an jenem Abend auf das Tanzparkett locken werden. Einlass ist um 20.30 Uhr, das Ende gegen 3 Uhr.

veröffentlicht am 20.10.2016 um 19:45 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:18 Uhr

Hinter „The Jazzman“ verbirgt sich Diplom-Musiker Hans-Jürgen Kampa, der seit 35 Jahren auf den Bühnen im In- und Ausland zu Hause ist. Mit 16 entdeckte er seine Leidenschaft für den Jazz und absolvierte zunächst ein klassisches Musikstudium. Aber das Saxofon war schon immer seine Passion, die ihn schließlich vor zwei Jahrzehnten vollkommen in Besitz nahm und mit dem er seither in Bigbands und Combos spielte. Als passionierter Lehrer an Musikschulen vermittelt er mit Begeisterung Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, wie man das Saxofon virtuos spielt. Von Schallplatten lernte der Jazzman seine Vorbilder in den 1970er Jahren kennen, die damals allesamt handgemachte Musik produzierten.

Rapper Dirk Raimi steht zusammen mit dem Jazzman auf der Bühne; er erzählt Geschichten aus dem Lebe. Gemeinsam wird das Duo einen für diese Veranstaltung komponierten Song aufführen. Der Gitarrist, Singer- & Songwriter Zine Thabet wird bei seinem französischen Programm von seinen „Les Amies“ mit Percussion und Violine begleitet. Die Marke „Excellent Ladies and the Jazzman“ steht für talentierte Nachwuchssängerinnen.

„Ich habe lange nach einer geeigneten Location gesucht“, bemerkt der Jazzman. Der Lindenhof gehört seit geraumer Zeit Mehmet Berg, der sich eine große Aufgabe gestellt hat. „Kulturveranstaltungen sind meine Leidenschaft“, sagt der Stadtoldendorfer und hofft zusammen mit dem Jazzman, ein großes Publikum begeistern zu können. „Als der Jazzman mir seine Vision des Ballrooms vorgestellt hat, war ich sofort begeistert. Einen Tanzabend dieser ganz besonderen Art gab bisher in unserer Region noch nicht“, konstatiert Mayc Peter, Vertriebsleiter der Brauerei Allersheim. Der Eintritt kostet 12 Euro; die Karten sind ausschließlich an der Abendkasse erhältlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige