weather-image
Neue Ladesäule in Betrieb

Strom tanken in Heyen

HEYEN. Das Netz an Ladestationen für Elektroautos wächst stetig und jetzt ist auch Heyen Teil davon. Die Gemeinde Heyen und die kommunale Westfalen Weser Energie-Gruppe haben am WiIIy-Penzel-Platz gemeinsam eine Ladestation mit Platz für zwei Elektroautos aufgestellt.

veröffentlicht am 08.08.2018 um 13:53 Uhr

Die Ladesäule für Elektroautos wurde jetzt offiziell in Betrieb genommen: (v. li.) Heyens Bürgermeister Michael Zieseniß, Leonie Riekschnietz von Westfalen Weser Netz sowie die Vertreter der Penzel-Akademie Karin Köhls und Matthias Wiemann. Foto: ms
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Hier an einem zentralen Ort wird Elektromobilität zu einem sichtbaren Alltagsgegenstand wie ein Computer oder ein Fahrradständer“, meint Leonie Riekschnietz, Kommunalreferentin von Westfalen Weser Netz.

Auch für Heyens Bürgermeister Michael Zieseniß lag es auf der Hand, sich beim Thema Elektromobilität zu engagieren: „Uns kommt das gemeinsame Projekt sehr entgegen, weil wir uns schon einige Zeit mit dem Thema beschäftigen. Wir wollen die aktuelle Entwicklung nicht verpassen und zukünftige Trends schon aufgreifen. Gerade im ländlichen Raum ist es wichtig, zu zeigen, dass die eigene Mobilität auch umweltfreundlich und zukunftsfest möglich sein kann.“ Das könne im Zusammenhang mit Tourismus ein wertvoller Aspekt sein. Auf Dauer sei die saubere Elektromobilität für Heyen auch ein Stück Zukunftssicherung. „Hier könnte man beispielsweise eine Rundwanderung in der Gemeinde Heyen, einen Besuch des Generationenparks oder einen Besuch der WilIy-Penzel-Akademie mit dem Aufladen des Autos verbinden“, sagt Zieseniß.

Die WilIy-Penzel-Akademie hat auch den Platz für die Ladesäule zur Verfügung gestellt. Die Europäische Penzel-Akademie ist das Lehrinstitut für die Akupunkt-Massage nach Penzel.ms



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt