weather-image
10°

Streik – am Montag keine Müllabfuhr

Kreis Holzminden (red). Die Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes haben für Montag zu Warnstreiks im Kreis Holzminden aufgerufen. Davon betroffen ist unter anderem die Müllabfuhr der Abfallwirtschaft Landkreis Holzminden. Der Warnstreik sei auf einen Tag befristet, sagte Birgit Daubert vom Landkreis Holzminden.

veröffentlicht am 05.02.2010 um 15:12 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Kreis Holzminden (red). Die Gewerkschaften des Öffentlichen Dienstes haben für Montag zu Warnstreiks im Kreis Holzminden aufgerufen. Davon betroffen ist unter anderem die Müllabfuhr der Abfallwirtschaft Landkreis Holzminden. Der Warnstreik sei auf einen Tag befristet, sagte Birgit Daubert vom Landkreis Holzminden. Die Abfallwirtschaft bitte alle vom Streik Betroffenen um Verständnis. Folgende Regelungen werden für den Warnstreiktag getroffen: Die Altpapiertouren werden entsprechend dem Entsorgungskalender abgefahren. Alle anderen Touren, also Restmüll, Biomüll und Sperrmüll, werden am Montag nicht abgefahren. Die Sammlung verschiebt sich jeweils um einen Tag. Bei der Kreisverwaltung kann es ebenfalls zu Einschränkungen kommen. Insbesondere in der Kfz-Zulassungsstelle im Straßenverkehrsamt müsse mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Kunden, die ihre Zulassung oder Abmeldung nicht unbedingt am Montag erledigen müssen, bittet die Kreisverwaltung, diese möglichst erst zu einem späteren Zeitpunkt vorzunehmen. Grundsätzlich seien aber sowohl das Straßenverkehrsamt in Holzminden als auch die Außenstelle Eschershausen erreichbar. Eine Erreichbarkeit der übrigen Bereiche der Kreisverwaltung sei sichergestellt. Die Gewerkschaft Ver.di und der Deutsche Beamtenbund wollen mit den Warnstreiks ihren Forderungen nach von fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt Nachdruck verleihen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt