weather-image
Verein gibt Ausrichtung des Münchhausengeburtstags ab

Stadt übernimmt für „Unser Bodenwerder“

BODENWERDER. Bei den Veranstaltungen in diesem Jahr steht die nächste Änderung an. Nachdem schon der Fisch- in den Frühlingsmarkt umfirmiert wurde, geht es nun um den anstehenden Münchhausengeburtstag am 13. Mai. Bisher stand dieser – genau wie der Fisch-/Frühlingsmarkt – unter der Federführung von „Unser Bodenwerder“. Doch der Verein hat sich vom Münchhausengeburtstag getrennt. Stattdessen springt die Stadt ein.

veröffentlicht am 16.04.2018 um 14:30 Uhr
aktualisiert am 16.04.2018 um 17:30 Uhr

Im vergangenen Jahr schnitt der Baron von Münchhausen (hier: Adolf Hahn) seine Geburtstagstorte in der Innenstadt an. Mit dabei Stadtdirektorin Tanya Warnecke und Bürgermeister Friedrich-Wilhelm Schmidt (re.) sowie Steffen Tarras, Zweiter Vorsitzende
Maike Lina Schaper

Autor

Maike Lina Schaper Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir haben kein Personal, den Geburtstag entsprechend der Wertigkeit der Veranstaltung zu organisieren“, begründet „Unser Bodenwerder“-Pressesprecher Michael Reich diesen Schritt und fügt noch hinzu: „Wir finden, dass der Münchhausengeburtstag zur Münchhausenstadt Bodenwerder gehört.“ Die Wertigkeit des Geburtstags schätzt auch die Stadt, heißt es von Fachbereichsleiter Michael Helmig und er bestätigt, dass die Stadt die Organisation des anstehenden Geburtstags übernimmt. Auch neu: Der Geburtstag soll in diesem Jahr vor dem Rathaus gefeiert werden.

Gespräche über die Veranstaltung würden zwar noch laufen, aber so viel verrät Helmig schon zu den Planungen: Gemeinsam mit dem Café Cannelle plane die Stadt, die Frühstückstafel wiederzubeleben, die es in der Vergangenheit bereits zum Münchhausengeburtstag gegeben hatte. Zudem sei der Freundeskreis Münchhausen als Co-Partner im Gespräch. Darsteller der Münchhausenspielgruppe könnten in Kostümen vor Ort sein, während die Kaffeetafel stattfindet und für den Baron gebe es einen Kuchen, skizziert Helmig. Eine Aufführung der Spielgruppe sei allerdings nicht vorgesehen.

Wer die Figur des Barons von Münchhausen in einem Schauspiel sehen möchte, der soll dazu am Nachmittag Gelegenheit haben, wenn die Premiere des Münchhausen-Musicals im Rathauspark stattfindet. „Ausnahmsweise“, sagt Helmig zu dem Veranstaltungsort des Musicals. Voraussichtlich drei bis vier Mal werde die Veranstaltung im Rathauspark stattfinden. Solange brauche es noch, bis die von der Samtgemeinde bestellte mobile Bühne geliefert werden könne. Bis das soweit sei, würden die alten Bühnenelemente, die zuvor vor der Kirche in der Innenstadt aufgebaut waren, im Rathauspark installiert. Danach soll das Musical aber wieder in der Innenstadt sein.

Mit letzteren Worten beruhigt Helmig wohl einige Geschäftsleute, die um ihre Kundschaft fürchten mögen, wenn sich sowohl die Münchhausen-Geburtstagsfeier als auch das Musical aus der Innenstadt in den Rathauspark verlagern.

Zum Münchhausen-Geburtstag am 13. Mai steht übrigens noch ein weiteres Event an, mit dem die Organisatoren Besucher nach Bodenwerder ziehen wollen. Der Trägerverein des Weseraquariums, Moby Dick, will sein zehnjähriges Bestehen nachfeiern. Ab 15 Uhr soll es am Werfthof mit Musik losgehen. Als besonderes Highlight ist ein Double der Schlagersängerin Andrea Berg eingeplant. Für Hungrige wird Kaffee, Kuchen und Gegrilltes angeboten. Außerdem will der Verein einen privaten Staudenmarkt organisieren, bei dem Interessierte kostenlos ihre Stauden anbieten können. Wer dabei mitmachen möchte, kann sich bei Clemens Kappen melden unter der Telefonnummer: 01577/9061552.

Zwar finden beide Veranstaltungen am selben Tag statt, in die Quere kommen sollen sich diese aber nicht. „Der Gast hat die Möglichkeit, den ganzen Tag über was geboten zu bekommen, ohne dass es Überschneidungen gibt“, meint Helmig. Von 11 bis 15 Uhr spiele sich das Geschen im Rathauspark ab, danach verlagere es sich in Richtung Weseraquarium.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt