weather-image
15°
Hans-Werner Jahn nun an der Spitze

Stabwechsel beim Sportclub Münchhausen

Bodenwerder (rhs). Stabwechsel beim Sportclub Münchhausen: Nachdem er 2005 sein Führungsamt beim SCM an Achim Rudoll übergeben hatte, übernahm jetzt Hans-Werner Jahn wieder den Vorsitz im Fußballverein an der Poller Straße.

veröffentlicht am 04.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

Rudolf Lönnecker (li.) und Achim Rudoll (Mitte) gratulieren Hans
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Berufliche Gründe waren die Ursache, das Amt nach vierjähriger Tätigkeit wieder aufzugeben“, erklärte der 51-Jährige seinen Rückzug bei der Hauptversammlung des 310 Mitglieder starken Vereins.

Zuvor hatte er in seinem Rechenschaftsbericht von einem bewegenden, sportlich durchwachsenen Jahr gesprochen, bei dem nicht nur viel Zeit und Geld in die Verschönerung des Sportplatzgeländes und in die Sanierung des Vereinsheimes geflossen seien, sondern auch auf dem sportlichen Sektor sei „einiges bewegt worden“. Aushängeschild ist die erste Mannschaft, die unter ihrem Trainer Clemens Meitner nach katastrophalem Start sich mittlerweile auf Meisterschaftskurs in der 1. Kreisklasse befindet.

Zweite Mannschaft

gewinnt an Elan

Aber auch die zweite Mannschaft hat unter Tobias Noack an Elan gewonnen und mischt gleichfalls an der Spitze mit. Auf dem Jugendsektor mangelt es allerdings an Trainern und Betreuern, so dass hier Erfolge dünn gesät sind. Der scheidende Vorsitzende appellierte hier an die Mitglieder, nach geeigneten Leuten Ausschau zu halten oder sich selbst zur Verfügung zu stellen, damit es wieder bergauf gehe.

270_008_4070932_bowe1054_0.jpg

Auch die anderen Berichte der Vorstandsmitglieder fielen positiv aus, mit Ausnahme des Berichtes des scheidenden Schatzmeisters Hans-Werner Jahn, der ein Defizit in seinem Kassenbericht registrieren musste.

Allerdings waren die Kostenfresser vor allem in den dringend erforderlichen Sanierungs- und Baumaßnahmen anzusiedeln, weniger im sportlichen Betrieb, so dass der Verein für die kommenden Jahre wieder mit schwarzen Zahlen rechnen kann, wenn es sportlich läuft.

Unter dem Vorsitz des Ehrenvorsitzenden Rudolf Lönnecker, der die Versammlung eingangs in humorvollen Worten in einem von Heinrich Kletke (jetzt Solingen) verfassten geschichtlichen Rückblick an die Wurzeln des SCM zurückführte und dabei auch an die frühere vereinseigene Boxabteilung unter August und Erich Eggers erinnerte, gingen die Neuwahlen dank guter Vorbereitung zügig und sehr harmonisch über die Bühne.

Stellvertreter von Jahn blieb Gerd Neumann, Schriftführer wurde Marcel Handelsmann, Schatzmeisterin Petra Meitner, Jugendwart Frank Hufnagel, Kassenwart (Beiträge) Günter Daus und Sportheimwartin Karin Genditzki. Als Beisitzer fungieren Bernd Lange, Eckhard Lehmann, Dirk Weißig und Frank Patermann.

Ehrungen standen ebenfalls auf der Tagesordnung. Zwar gab es diesmal keine Mannschaft des Jahres, aber mit dem 13-jährigen C-Junioren-Torwart Torge Weper gab es einen „Sportler des Jahres“.

Bereits ein halbes Jahrhundert gehört Jürgen Bruns dem Verein an, 25 Jahre sind Achim Rudoll und Detlef Steenken dabei, und auf 20 Jahre bringen es Jens Steenken und Christian Warnecke.

Der 13 Jahre alte C-Junioren-Torwart Torge Weper ist der „Sportler des Jahres“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt