weather-image
17°

Sagen und Legenden jenseits des Leinetals / Theater am Barg von und mit Christiane Hess / Regie: Arnd Rühlmann

Solotheater in der Kulturmühle: Hexen, Heiden, Heilige

Buchhagen (rd). Eine Maske, ein Spazierstock, eine Feder und ein Tagebuch – das ist alles, was „die Frau der 1000 Gesichter“ für ihren Solotheater-Streifzug durch die tiefsinnige, tragische und teils urkomische Sagenwelt rund um den Deister benötigt.

veröffentlicht am 19.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Am Samstag tritt Christiane Hess in der Kulturmühle auf.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am morgigen Samstag, 21. März, um 20 Uhr können sich die Besucher der Kulturmühle Buchhagen ein Bild von ihr machen. „Rhetorisch brillant und pantomimisch hinreißend“ entführt Schauspielerin Christiane Hess laut Ankündigung dabei ihre Zuschauer in einer ungewöhnlichen Kombination aus Schauspiel, Masken- und Objekttheater auf eine Reise zu den uralten regionalen Mächten und Mythen und enthüllt allerlei Überraschendes.

Spazierstock wird zur Hexeneiche

Aus einem alten Spazierstock wächst eine Hexeneiche, ratlose germanische Götter tauchen wie aus dem Nichts auf der Bühne auf, und ‚Die Ratte von Hameln‘ stellt ein für alle Mal klar, wie das anno 1284 eigentlich alles wirklich war … Christiane Hess wurde in Hannover geboren. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der „École Internationale de Théâtre Jacques Lecoq“ in Paris und ihr Postgraduate Diploma im Studiengang Figurentheater an der „The Central School of Speech and Drama“ in London. Anschließend tourte sie mit verschiedenen Compagnien durch England und die Ukraine. 2001 kehrte sie nach Deutschland zurück und wirkte seitdem an diversen Produktionen als freiberufliche Schauspielerin mit.

Im Jahr 2003 gründete sie das Theater am Barg. Seit 2004 ist sie zudem als Theaterpädagogin am Theater Hameln tätig.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?