weather-image
26°

Soldatin aus Bodenwerder stirbt auf der "Gorch Fock"

Bodenwerder (ll). Eine 25 Jahre alte Offiziersanwärterin aus Bodenwerder ist auf dem Segelschulschiff der Bundeswehr, der "Gorch Fock", ums Leben gekommen. Die Soldatin ist aus der Takelage der „Gorch Fock“ gestürzt. Das Unglück ereignete sich nach Angaben der Deutschen Marine am Sonntag bei einer Ausbildungsfahrt in Brasilien.

veröffentlicht am 08.11.2010 um 14:24 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 10:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die junge Frau aus Niedersachsen stürzte auf das Deck. Sie starb später im Krankenhaus in Salvador de Bahia. Die Angehörigen der Offiziersanwärterin seien informiert worden. „Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und den Kameraden auf dem Segelschulschiff Gorch Fock“, hieß es in einer Mitteilung vom Montag. Zur Unglücksursache machte die Marine keine Angaben.

Die 25-Jährige war im März 2007 in die Bundeswehr eingetreten. Sie war Angehörige der Marineschule Mürwik. Ursprünglich stammt sie aus Bad Pyrmont, zuletzt wohnte sie in Bodenwerder.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare