weather-image
15°

So trennen auch Kinder richtig

Bodenwerder/Halle (red). Das Ziel jeder Mülltrennung ist es, verwertbares Material für das Recycling zu bekommen. Diese Rückführung von Produkten nach ihrer Nutzung in den Stoffkreislauf zeigte Abfallberater Johannes Antpöhler von der Abfallwirtschaft Holzminden (AHW) in den letzten Wochen in den Grundschulen Bodenwerder und Halle.

veröffentlicht am 07.10.2010 um 18:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:21 Uhr

wsdf
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bodenwerder/Halle (red). Das Ziel jeder Mülltrennung ist es, verwertbares Material für das Recycling zu bekommen. Diese Rückführung von Produkten nach ihrer Nutzung in den Stoffkreislauf zeigte Abfallberater Johannes Antpöhler von der Abfallwirtschaft Holzminden (AHW) in den letzten Wochen in den Grundschulen Bodenwerder und Halle.
 „Das große Vorbild allen Recycelns ist der Naturkreislauf“, machte Johannes Antpöhler den Kindern deutlich. Wie gebannt suchten die Mädchen und Jungen der beiden Grundschulen in den vom Abfallberater mitgebrachten Gläsern und entdeckten Bodentieren.
 Schnecken, Asseln, Würmer und Hundertfüßer. „Diese kleinen Tierchen zersetzen die Pflanzenabfälle, wie sie beispielsweise auch in der Biotonne eingesammelt werden“, erklärte der Abfallberater den kleinen Entdeckern. „Durch die praktische Anschauung von lebenden Tieren bleibt das Thema Umweltschutz leichter im Gedächtnis“, begründet Abfallberater Antpöhler diese durchgeführten Unterrichtseinheiten, nicht nur in Bodenwerder und Halle, sondern an vielen Grundschulen im gesamten Landkreis.
 Begonnen hat er die Doppelstunde mit einer Mülltrennung. Im Sitzkreis sortierte er gemeinsam mit den Kindern mitgebrachte (sauberen) Müll in interschiedlichste Sorten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?