weather-image
12°

Neues Messdisplay in Bodenwerder

„Smiley“ wacht über das Tempo

BODENWERDER. Wer in Gedanken versunken ist, kann am Steuer schon mal die Geschwindigkeit seines Fahrzeugs außer Acht lassen. Taucht dann unvermittelt ein unfreundlich dreinschauender Smiley auf einem Display am Fahrbahnrand auf, kommt für viele Verkehrsteilnehmer mit dem Blick auf den Tacho die Erkenntnis – zu schnell. Der Fuß geht vom Gas, das Messgerät hat seinen Zweck erfüllt.

veröffentlicht am 12.02.2019 um 18:38 Uhr
aktualisiert am 12.02.2019 um 21:44 Uhr

Das neue Messdisplay soll Verkehrsteilnehmer für ihre Geschwindigkeit sensibilisieren. Am Dienstag wurde es gemeinsam mit den Sponsoren übergeben. Foto: ms
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein derartiges Geschwindigkeitsmessdisplay hängt jetzt auch in Bodenwerder an der Hamelner Straße und weist die Autofahrer mit Smiley und der Anzeige ihrer Geschwindigkeit in km/h darauf hin, ob sie zu schnell unterwegs sind oder im grünen Bereich liegen.

Das neue Display der Verkehrswacht Bodenwerder wird nicht nur an der Hamelner Straße hängen, es soll auch an anderen Orten aufgehängt werden, an denen sich Verwaltungen oder Bürger Erkenntnisse über den Verkehr wünschen oder eben Autofahrer für ihre Geschwindigkeit sensibilisieren wollen. Besonders an Schulwegen sei das Interesse groß. Etwa alle sechs bis acht Wochen soll ein anderer Standort gefunden werden.

Der Preis in Höhe von 4500 Euro für das Display wurde nicht nur von der Verkehrswacht getragen, es haben sich auch die Samtgemeinde Bodenwerder-Polle, die Stiftung Sparkasse Bodenwerder und die Strebost-Stiftung für Jugendförderung daran beteiligt.ms



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt