weather-image
22°

Versorger spendet 2400 Euro für Betreuung / Anlass waren die Premiere des Münchhausen-Musicals und das Stadtfest

Selbst der Baron strampelt für den Umweltschutz

Bodenwerder (dy). Gestrampelt für den guten Zweck haben am vergangenen Sonntag so mancher Politiker, Verwaltungsmitarbeiter und nach der Aufführung auch der Sultan (Birschel Tilmann) und der Baron (Axel Jacobs) auf dem Energiefahrrad im e.on-Energiespar-Truck.

veröffentlicht am 11.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr

270_008_4103557_bowe122_12.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Je mehr Glühlampen die Frauen und Männer zum Leuchten brachten, desto mehr Euro kamen zusammen. Zum Schluss waren es 1200 Euro. Außerdem wurden 1200 Energiesparlampen für einen Euro verkauft, so dass e.on Westfalen Weser insgesamt 2400 Euro für die Nachmittagsbetreuung in der Samtgemeinde Bodenwerder spendiert.

„Das Interesse war riesengroß“, freute sich e.on-Geschäftsführer Volker Rickert über die Summe.

Die Premiere des Münchhausen-Musicals und das Stadtfest zum Münchhausengeburtstag hat e.on – der Hauptsponsor des Musicals – zum Anlass genommen, die bis Ende 2010 geplante Info-Tour des Energiespar-Mobils unter dem Motto „Mitmachen und 150 Euro sparen“ in Bodenwerder zu starten.

„Wir sind extra wegen des Trucks hergekommen“, zeigte sich das Ehepaar Siegrid und Johannes Köhne aus Nieheim/Höxter angetan von dem Sparmobil.

So zeigte beispielsweise ein kleines „Puppenhaus“ als 3-D-Modell Energiesparmöglichkeiten für das eigene Zuhause, wurde demonstriert, was Küchengeräte an Strom verbrauchen und standen die Mitarbeiter des Energieversorgers den Interessierten für Beratungsgespräche zur Verfügung. Volker Rickert kündigte an, dass der Truck zum Lichterfest noch einmal Station in der Münchhausenstadt machen wird.

Von der Bühne direkt auf das Energiefahrrad: Axel Jacobs erstrampelt, angefeuert von Volker Rickert, mehr als 100 Euro zusammen.

Foto: dy



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?