weather-image
22°

Seit einem Jahr in Handwerkerhänden

Bodenwerder. Seit einem Jahr ist die Klosterkirche St. Marien in Kemnade eingerüstet. Das tausend Jahre alte Gotteshaus ist in den Händen der Handwerker. Die Arbeiten im Innenbereich sind fast abgeschlossen – im Außenbereich wird aber noch kräftig gewerkelt. Von Karin Beißner

veröffentlicht am 03.08.2011 um 17:17 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 05:21 Uhr

Kirche
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die rechte Seite ist komplett fertig. Die vielen kleinen Sandsteine, die locker waren, wurden durch große Blöcke ersetzt, sodass sich die Wand jetzt auch optisch anders präsentiert. In der linken Seite jedoch klaffen noch große Löcher, die auf ihre Verfüllung warten.

Im Inneren der Kirche sind die Seitenwände wieder sichtbar, nur die Orgelseite ist noch eingerüstet. In der Vierung legt eine Ansammlung von Farbeimern Zeugnis davon ab, dass auch der Maler schon aktiv war. „Wir sind fertig,“ berichtet Malermeister Jens Treichel, „wir warten nur noch auf die Abnahme durch das Denkmalschutzamt, dann können wir sauber machen.“

Noch wirkt die Kirche trostlos mit der dicken Staubschicht, die alles bedeckt. Da müssen fleißige Hände noch sehr viel Arbeit leisten, bevor das Gotteshaus den Besuchern wieder präsentiert werden kann. „Wir hoffen, dass wir die Klosterkirche zu den Weihnachtsfeiertagen wieder öffnen können“, so Heidrun Schomburg, Vorsitzende des Kirchenvorstandes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?