weather-image
23°

Seit 17 Jahren Experte für die Heimat eines adeligen Schlitzohrs

Bodenwerder (kb). Schon seit 17 Jahren informiert Werner Koch humorvoll seine Gäste und hat dem Museum seinen ganz eigenen Stempel aufgedrückt. Am heutigen Dienstag feiert „die Seele des Münchhausen-Museums“ seinen 70. Geburtstag.

veröffentlicht am 25.09.2012 um 11:28 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

Profunder Kenner der Historie der Münchhausenstadt: Werner Koch erklärt Museumsbesuchern die Insellage Bodenwerders am Merianstich. Foto: kb
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um immer auf dem neusten Stand über den Freiherrn Münchhausen zu sein, hält Koch engen Kontakt mit den Wissenschaftlern, wie zum Beispiel dem Kunsthistoriker Bernhard Wiebel aus Zürich. Der weiß Kochs Engagement zu schätzen und gratuliert  in einem Schreiben der Stadt Bodenwerder zu dem „schönen, instruktiven, informativen und geschmackvollen Münchhausen-Museum, das sich am neuesten Stand der Wissenschaft orientiert“.

Wie Werner Koch zum Experten für Museum und Baron wurde, erfahren Sie in der Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?