weather-image
12°

Seine Berichte umspannen Jahrhunderte

Bodenwerder. „Mit dem Computer, den meine Kinder mir brachten, konnte ich nicht schreiben“, sagt Carl-Friedrich Standke. „Immer hatte ich Angst, mal auf die falsche Taste zu drücken und damit alles zu löschen.“ Der ehemalige Lehrer und Bauer aus Rühle griff deshalb zu Bewährtem, seiner Reiseschreibmaschine aus Studienzeiten, um die Geschichte seiner Familie aufzuschreiben.

veröffentlicht am 24.01.2011 um 17:46 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr

ghdfgf h
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vor fünf Jahren, nach einem Krankenhausaufenthalt, entschloss er sich Ernst zu machen und sein Wissen über die Geschichte der Familie an seine Nachkommen – fünf Kinder, neun Enkel und fünf Urenkel – weiterzugeben. Herausgekommen ist ein 400 Seiten starkes Buch im DIN-A4-Format. „Seine Berichte umspannen Jahrhunderte und Weiten. Von Grönland/Spitzbergen bis zum Schwarzen Meer, von Verdun bis St. Petersburg kommen Historie und soziale Verhältnisse zum Vorschein“, heißt es auf dem Einband der Chronik mit dem Titel „Der lange Weg – Von der Oder an die Weser, eine Familienchronik und mehr“. Vieles hat Standke aus dem Gedächtnis aufgeschrieben, aber „bei dem, was vor mir geschah, oder was wegen meines geringen Alters nicht haften blieb, musste ich auf schriftlich oder mündlich Überliefertes zurückgreifen“, schreibt er im Vorwort. Für die geschichtlichen Abhandlungen zog er außerdem einschlägige Literatur zurate.
Die nun fertiggestellte Chronik ist in einer Auflage von 50 Exemplaren erschienen.

Von Karin Beißner



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt